Im Flugzeug Hunde mitnehmen?

11 Antworten

Hunde bis zu einer bestimmten Größe erlauben viele Airlines in der Kabine. Das finde ich Allergikern gegenüber absolut unvernünftig.


zu große Hunde kommen in den Gepäckraum. Natürlich nicht auf oder unter Koffer, sondern in ihrer Box an einen bestimmten Platz. Zuvor wird der Hund entsprechend "verwaltet", es kümmern sich Leute ab dem Moment um die Tiere, in dem man sie abgibt. Flughäfen haben dafür ausgebildetes Personal. Im Flugzeug selbst sitzt natürlich niemand neben dem Hund und streichelt ihn. Zuvor gibts aber nochmal was zu trinken usw.


Die Tiere bekommen teilweise auch ein Beruhigungsmittel, da die ungewohnte Umgebung und die Lautstärke doch sehr stressig sein können. Ein Tier verkraftet soetwas aber ganz gut. Ich würde meinen Hund eher im Gepäckraum mit Beruhigungsmittel fliegen lassen als völlig verstört zwischen 200 anderen Menschen auf dem Boden unterm Sitz bzw. am Schoß. Und auch Allergikern gegenüber finde ich das die bessere Wahl, man ist schließlich nicht allein auf diesem Planeten.

An so einem Flughafen werden viele Tiere "verwahrt" bis es weitergeht. Fische, Hunde, Katzen, Nager, Pferde usw.


Man muss nachweisen, dass die Tiere gesund sind. Auch dürfen z. B. Katzen/Hunde in nicht zu kleinen Boxen abgegeben werden.

Die Tiere bekommen teilweise auch ein Beruhigungsmittel, da die ungewohnte Umgebung und die Lautstärke doch sehr stressig sein können.

Das ist unfug. Kein Tierarzt riskiert soweas. Das ist unkalkulierbar da beruhigungsmittel in Ihrer wirkung von stress, umgebung, luftdrucvk und dem einzwelnen Individuum abnhängen

2
@Celinastaxi

oft muessen auch nach der landing die tiere einen tieraerztlichen test durch laufen -da muss der hund topfit sein und nicht "beruhigt"!

1

Hallo,

In Österreich gelten Hunde von einer Größe unter 30cm als Handgebäck und sind somit direkt bei ihren Besitzern im Flugzeug.

Größere Hunde kommen hinten in den Gebäcksraum in extra Boxen. Sie bekommen ein Beruhigungsmittel und haben eine Wasserschale dort. Es kommt niemand während dem Flug.

Falls du überlegst deinen Hund für einen Langstreckenflug im Flugzeug mitzunehmen rate ich dir davon ab. Ich finde einen Kurzstreckenflug schon nicht ideal, aber ein Langstreckenflug übertrifft das noch einmal. Die größeren Hunde werden hinten alleine gelassen, auch mit Beruhigungsmittel haben sie trotzdem Angst. Sowohl die kleinen als auch die großen Hunde haben kaum Platz um sich zu bewgen und wenn sie einmal müssen müssen sie in den Käfig machen.

Lg. Lena

In Österreich gelten Hunde von einer Größe unter 30cm als Handgebäck und sind somit direkt bei ihren Besitzern im Flugzeug.

Liebe Lena, das stimmt so nicht - da bist du falsch informiert!

Jede einzelne Fluggesellschaft hat ihre eigenen Bestimmungen für den Transport von lebenden Tieren.

1
@20amigo14

beruhigungsmittel duerfen aus verschiedenen gruenden nicht verabreicht warden - unter flugbedingungen wirken sie anders und nach der landau erfolgt oft ein begutachten des hundes durch den amtstierarzt - da sind beruhigungsmittel konatrproduktiv.

hunde muessen immer angemldet warden -mehr als 2 hunde warden nie im innnenraum transportiert!

1

Sie werden in den Frachtraum gebracht wo auch die Koffer liegen.. Du musst ihn vorher versorgen und eventuell etwas vom tierarzt besorgen

Die kommen in eine Box im Gepäckraum. Bei guten Gesellschaften / höheren Buchungsklassen wird die Box gestellt und die Tiere bis zum Verladen baufsichtigt oder können auch vorher nochmmal kurz....

Ich kenne aber keine seriöse Gesellschaft die Hunde in die Kabine lässt und das ist aus Hygienegründen auch völlig in Ordnung.

die tiere kommen in den gepäckraum in der entsprechenden transportbox. sie werden - je nach länge des fluges - kurz vor dem start nochmal gefüttert und dann verladen. neues futter und wasser gibts es dann erst wieder nach der landung.

Was möchtest Du wissen?