Im Fitnessstudio gibt es ja Kurse wie Boxen, kann man damit lernen sich selbstzuverteidigen und lernt man die Techniken richtig im Studio?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die techniken lernst du richtig da man eine lizenz zum lehren braucht.aber boxen ist schlecht zur selbstverteidigung.Nimm lieber judo,karate,kravmaga oder taekwondo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nummer12345678 09.02.2016, 21:49

Am Anfang will ich Boxen lernen, damit ich schonmall Grunderfahrung habe. Dann nach 2 Jahren will ich krav Maga machen.

0
nummer12345678 09.02.2016, 21:53
@spieler99999999

Doch! Das wichtigste ist das Boxen in sehr vielen Kampfsportarten, finde ich. Außerdem denke ich das auf der Straße die Leute eher mit Fäusten zu schlagen und ich werde es ja beim Boxen lernen wie ich ausweiche und zurückschlage.

0
spieler99999999 09.02.2016, 21:55
@nummer12345678

wenn du meinst,dann viel spaß,aber ich kann aus eigener erfahrung sagen dass du damit eher beim arzt landest als dem andren eine rein zu hauen

1

Solche Kurse können einen gezielten Selbstverteidigungskurs nicht ersetzen, aber du lernst dort natürlich Kampftechniken, was dir sicher hilft, solltest du angegriffen werden. Außerdem verbesserst du dadurch neben der eigentlichen Kampftechnik auch deine Kraft, Ausdauer, Geschwindigkeit und dein Selbstbewusstsein. Und außerdem bringt es Spaß ;)

Viele Fitnessstudios bieten gratis Schnupperstuden an. Dadurch kannst du kostenlos und unverbindlich testen, ob dir das Studio bzw. die Kurse gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nummer12345678 09.02.2016, 22:01

Im Fitnessstudio bin ich angemeldet und alle Kurse sind dort kostenlos, wenn man im Fitnessstudio angemeldet ist. Ich habe nur Angst, das der Trainer falsch trainiert und keine Ahnung vom Boxen hat.

0
atstock 10.02.2016, 10:13

Im Fitnessstudio haben Trainer Lizenzen, d.h. sie sind für die entsprechenden Kurse ausgebildet. 

1

Was möchtest Du wissen?