Im Feuerwehrauto grünes Licht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich zitiere mal meine Antwort aus einer ähnliche Frage.

Tatsächlich gibt es neben roter auch grüne und m.W. mittlerweile sogar blaue Innenraumbeleuchtung. Wer haben z.B. ein Fahrzeug bei dem im Mannschaftsraum grün beleuchtet wird und der Fahrer rote Beleuchtung hat.

Das hat zwei ähnliche Gründe. Zum Einen ist es so das wenn man aus einem beleuchteten Raum in die Dunkelheit blickt das Aufnahmevermögen sehr eingeschränkt ist. Daher soll man ja auch nicht mit eingeschalteter Innenbeleuchtung Auto fahren.

Zum Anderen ist es so das weißes Licht das Auge in allen Farbbereichen nutzt. Es stellt sich somit auf die Helligkeit ein. Muss man nun das Fahrzeug verlassen ist das Auge nicht auf die Dunkelheit eingestellt. Man ist fast blind bis sich das wieder reguliert hat. Ist das Auge nun nur mit Grün- oder Rotlicht überreizt so ist man zwar in dem Farbbereich auch quasi Blind. Die anderen Farbbereiche werden aber sofort wahrgenommen. Das reicht uns aus um sofort einsatzbereit zu sein wenn das Fahrzeug verlassen wird.

Warum braucht man Licht auf dem Fahrzeug. Nun die Besatzung rüstet sich zum Teil auf dem Fahrzeug aus, z.B. mit Atemschutz oder Funktechnik. Der Gruppenführer geht noch mal Checklisten durch und führt den Funkverkehr. Ähnlich dürfte es beim Militär sein. Man kann auch nicht das ganze U-Boot finster schalten wenn der Kapitän durchs Sehrohr schauen möchte oder den vorher in die Dunkelkammer sperren.

Die Farbe gelb eignet sich da weniger da sie zu nahe an weiß ist und damit zu viele Sehzellen überreizt, auch wird sie allgemein als heller empfunden als z.b Grün oder gar Rot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imperratorp
12.11.2015, 12:22

ahh. Das ist interessant. Dankeschön

0

Das ist die sog. Nachtbeleuchtung, die im Fahrbetrieb im Innenraum - ähnlich wie bei Reisebussen - Vorschrift ist.

Damit kann man während der Fahrt lesen oder sich im Innenraum orientieren, blendet aber keine anderen Verkehrsteilnehmer bzw. schliesst mit dieser einzigartigen Lichtfarbe Verwechselungen mit denselben aus.

G imager761


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deem86
12.11.2015, 07:42

Der Hauptgrund sind nicht die anderen Verkehrsteilnehmer, sondern der eigene Fahrer. Der würde durch normales Licht mehr geblendet bzw. abgelenkt, als andere Autofahrer.

0

1. Damit der Fahrer nicht geblendet wird.

2. Weil man bei Nachteinsätzen bei weißem Licht eine Überreizung der Sehnerven hätte. Also muss sich das Auge länger an die Dunkelheit gewöhnen. Wenn man aber nur rot oder grün nimmt (unser LF hat rot), dann muss sich das Auge nur auf eine Farbe (Wellenlänge) einstellen. Und das bringt eigentlich keine Nachteile mit sich.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?