Im ersten Probemonat gekündigt worden,stehen einen die 2Tage urlaub zu?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber gibt es erst nach Ablauf der ersten 4 Arbeitswochen, vorher zahlt die Krankenkasse.

Ein Anspruch auf den VOLLEN Jahresurlaub entsteht zwar wirklich erst nach Ablauf der ersten 6 Monate, einen anteiligen Anspruch erwirbt man aber schon frueher. Hierbei zaehlen aber nur volle Monate, "angebrochene" fallen unter den Tisch. Hat das Arbeitsverhaeltnis mindestens einen ganzen Monat bestanden, dann ist auch ein Urlaubsanspruch von 1/12 des Jahresurlaubs entstanden. Fehlt da aber nur 1 Tag am Monat, dann nicht. Die Arbeitsunfaehigkeit spielt hierbei keine Rolle, es kommt nur auf den tatsaechlichen Bestand des Arbeitsverhaeltnisses an.

Gruss DerCAM

Wenn nichts im Vertrag steht, greifen gesetzliche Regelungen.

Im Vertrag könnte aber auch nichts schlechteres stehen als !

Dein AG kann Dir z.B. nicht einfach 21 Tage Urlaub in den Vertrag schreiben, denn der gesetzliche Mindesturlaub beträgt 24 Tage!

Mehr findest Du hier: http://www.gesetze-im-internet.de/burlg/

Was hattest du denn für ne krankheit und wie lange wenn ich fragen darf ?

Ganz ehrlich wenn ich dein arbeitgeber wäre könnte ich bei sowas K0tzen auch wenn es sich nicht vermeiden lässt trotzdem bin ich egal was ich hatte immer zur arbeit gegangen.

Hast Du denn Urlaubstage abgesprochen? Suche mal das Gespräch mit deinem alten Arbeitgeber, und klär das mit einer Tasse Kaffee.

7

Ich bin operiert worden,habe ich mir leider nicht ausgesucht,schön war es auch nicht! An meinem freien Tag kam dann die Post mit meiner Kündigung ist auch nicht die feine Art,vieleicht kann man dann verstehen wieso man sich da krank schreiben lässt....

0

Was möchtest Du wissen?