Im ersten Beschäftigungsmonat krank, gibt es von der Krankenkasse Krankengeld?

3 Antworten

Die Krankenkasse steht ein wenn für die der Tarif mit Krankengelderstattung gewählt wurde. Das ist dann der Fall, wenn zu erwarten ist, das dein Arbeitsvertrag länger als 6 Wochen besteht.

Allerdings brauchst Du dir darüber womöglich keine Sorgen mehr zu machen. Ich würde mich nicht wundern wenn Du die Kündigung in der Probezeit ohne Angabe von Gründen erhälst.

Du solltest dir die Frage stellen ob deine Krankheit so schwerwiegend ist das unbedingt in dieser Zeit ein Fehlen am Arbeitsplatz erforderlich ist. Manchmal muß man mal eine Faust in der Tasche machen und was durchstehen.

Danke für die Belehrung, aber ich bin seit über 8 Jahren bei meinem alten Arbeitgeber vielleicht insgesamt 2 Wochen mit Krankenschein krank gewesen und nun geht grad gar nichts mehr. Ich arbeite körperlich hart und habe keinen Bürojob wo ich ne ruhige Kugel schieben kann. Mein Arzt hat mir dazu geraten zu Hause zu bleiben um Schlimmeres zu vermeiden. Nun habe ich eine akute Lungenentzündung und damit ist nicht zu spaßen, glaube mir ich würde lieber arbeiten gehen und ich wusste auch nicht das es überhaupt Geld geben könnte, das habe ich durch Zufall gelesen und stelle hier die Frage ja deswegen. Ich mache mir auch schon genug Gedanken ob mir die Krankheit arbeitstechnisch das Genick bricht. Aber zum Glück haben die Kollegen mitbekommen wie dreckig es mir geht und mein Chef mich von allein zum Arzt geschickt.

0

Bei mir was das auch der Fall. Ich musste nur meinem Krankenschein pünktlich bei der KK einreichen, den Rest machte das Steuerbüro (bzw Lohnbüro oder die entsprechende Abteilung) des Arbeitsgebers.

Dankeschön. Weißt du noch ob es viel weniger war oder in etwa dein Gehalt?

0
@Pipika

es war etwas weniger, allerdings ging es bei mir nur um drei Tage


 

0

Aber wahrscheinlich nur für den einen Monat, es würde mich wundern wenn dein Arbeitgeber dich weiterbeschäftigt hat. Einzig und allein eine unfallbedingte Erkrankung könnte ich mir als Rechtfertigung vorstellen bereits in der Probezeit eine AU abzuliefern.

0
@ZuumZuum

Ich hatte in dem Betrieb meine Ausbildung gemacht und wurde übernommen (mit einem neuen Vertrag), daher hatte ich auch keine Probezeit. Hatte dann einen ansteckenden Infekt und wurde gebeten zuhause zu bleiben.

Nicht immer gleich alles so negativ sehen, nicht jeder macht krank.

0

Wenn man grundsätzlich Krankengeld berechtigt ist, bekommst man KK sofern man weniger als 28 Tage beim neuen Arbeitsplatz ist

Krankengeld aber wie?

Also in meinem Arbeitsvertrag steht falls ich in den ersten 28 Tagen Krank werde dann zahlt die Krankenkasse. So, jetzt bin ich krank geworden aber WAS muss ich jetzt tun? Ich dachte der arbeitgeber zahlt ganz genau weiter den Lohn, wird aber von Krankenkasse dies ersetzt bekommen..oder wie genau geht das ? Bekomme ich dann nur einen Teil meines Lohns und die Krankenkasse zahlt dann spaeter etwas oder wie?

...zur Frage

Gesetzliche Frist für Vorlage vom Krankenschein?

Hallo, ich war in den ersten 4 Wochen meines neuen Beschäftigungsverhältnisses krank. Erst bei der Gehaltsabrechnung hab ich gesehn das was nicht stimmt. Firma sagt sie zahlt diese Woche krank nicht. Mir hat aber auch keiner gesagt, dass dies die KK zahlen muss. Also hab ich nur 3 Wochen bezahlt gekriegt ...

Meinen Krankenschein (krank 22.8.-26.8.) hab ich erst am 9.9.11 in die Post. Bisher wusste ich nicht, dass es da Fristen gibt. KK sagt sie zahlt nicht, weil der Schein zu spät eingegangen ist.

Müssen sie zahlen oder ist das in Ordnung so? Was kann ich in einen Widerspruch schreiben?

LG

...zur Frage

Zahlt jetzt der AG oder die KK den Gehalt?

Hallo zusammen, es geht darum das ich am 14.11.2016 meine neue Arbeitsstelle angetreten habe ( 1 Woche da), nun hab ich ziemlich schnell festgestellt das ist nicht das was ich machen wollte,dachte aber Hauptsache einen JOb.Zudem kommt hinzu das mich das derzeit so belastet alles das ich vom Arzt Krankgeschrieben wurde. Ich bin schon durchgehend am Suchen einer neuen Stelle. Meine Frage ist wie sichere ich meinen Lebensunterhalt? Ich hatte bereits mit der Krankenkasse und dem Arbeitsamt telefoniert. So ganz einleuchtend ist es aber noch nicht. Ich bin Krankgeschrieben(bis 06.12.)- (Der AG hat gekündigut zum 06..12.2016)laut KK besteht noch kein Anspruch auf Gehalt nach1 Woche?!Sondern "nur" Krankengeld ?Ist das richtig? ..... Kann mir jemand ernsthafte Antworten geben?Habt ihr Erfahrungen? Ich bin um jede hilfreiche Antwort dankbar.

Ich habe jetzt die Kündigung zum 6.12.erhalten !Ich habe mit der KK gesprochen die schicken mir jetzt wohl dem Antrag fürs krankengeld zu ! Heute war ich zufällig zur Bank und habe gesehen das mein AG mir den halben Gehalt des monats überwiesen hatte ! Ich verstehe das nun nicht wirklich ??? Ich dachte nach 1 wo besteht kein Anspruch auf Lohnfortzahlung?? Jetzt bekomme ich noch für den Zeitraum wo ich krank war/bin Krankengeld???? Kann mir jmd sagen wie ich das zu definieren habe???

...zur Frage

Kein Krankengeld mehr. Was kommt danach?

Gesetzt der Fall man ist länger Krank, als die Krankenkasse Geld zahlt. Was passiert wenn man einen Job hat? Und was wenn man keinen Job hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?