Im Deckel von Brausetabletten-Röhrchen ist ein körniges Pulver.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Verschlusskappe befindet sich eine Trockensubstanz (Silikat), zum Schutz der Brausetablette vor Luftfeuchtigkeit.

http://www.genericon.at/uploads/tx_abaArzneiDB/gi-vitc1000-btbl.pdf

Genau. Trotzdem glaube ich kaum, dass es für den menschlichen Verzehr empfehlenswert ist ...

0
@IRENEBOA

das man es unbedenklich futtern kann, bezweifel ich auch, aber der rest stimmt :)

0

Es ist ein Trocknungsmittel, evtl. Silika-Gel. Ich meine mich entsinnen zu können, das das nicht mehr benutzt wird. Grund war, das es weniger ungesundes Zeug gibt...

das ist silicat. das ist dazu da damit die brausetabletten keine feuchtigkeit aufnehmen

Was möchtest Du wissen?