Im Darknet mit verschlüsselter IP surfen?

7 Antworten

Lass es einfach Du verpasst dort wirklich nichts. Man muss nicht alles ausprobiert haben, nur weil es so etwas gibt.

Wenn Du nichts weiss wie man das IP-Problem löst, dann ist das defintiv der falsche Aufenthaltsort für Dich und Du bist schnell für viele dort ein leichtes Opfer.

Viele Dinge willst Du als normaler Mensch sicher auch gar nicht erst sehen.
Mehr werde ich dazu nicht sagen, es ist nur meine persönliche Meinung.
Denk einfach mal in Ruhe drüber nach.

Danke du möchtegern Psychologe. Nicht jeder hat vor irgendwelche RedRooms oder so zu suchen

1
@Martinsson

Du musst Dir wohl erst richtig die Finger verbrennen bevor Du es lernst. Nenn mir einen vernüftigen Grund das Darknet zu besuchen.

Ach weisst Du was, behalts für Dich, meine Finger sind es nicht.

0

Genaugenommen ist die IP nicht verschlüsselt, sondern nur verändert. Eine verschlüsselte IP würde ca. so aussehen: f93d3c58bf6d55cab18ddcfda702f1394a5311c30b340cc73b9f410dd4b11860587f454fd89c9806eadc4c6c648c5fd4df17a0ce534976c053dbf11a2a597d80 (In diesem Fall nicht wirklich verschlüsselt sondern mit Sha512 gehasht, soll aber nur zeigen, dass da nichts richtiges rauskommt.)

Da die Web Server nur richtige IPs behandeln können, ist die einzige funktionierende Möglichkeit, die IP durch Proxys verändern, was genau das Prinzip von Tor ist.

Was möchtest Du wissen?