im china restaurant ausgerutscht arm gebrochen was nun schmerzengeld?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

... meist bei so kleinen Verletzung nicht so üppig. Viel Glück, denn jede Gaststätte hat doch genau für solche Fälle eine Versicherung. Die nennt sich Haftpflicht und die kennt ja auch jeder Mieter/Eigentümer, oder? Gute Besserung!

Kleckerfrau 05.11.2015, 08:12

Bei dir ist ein Armbruch also eine kleine Verletzung ?

0
schleudermaxe 05.11.2015, 08:16
@Kleckerfrau

... oh, eine Kennerin? ... aber wer schon lesen kann, ist meist vorneweg und einen Armbruch kann ich bisher hier nicht entdecken!

0
Annelein69 05.11.2015, 08:21
@schleudermaxe

@Kleckerfrau:Ich denke eher er hat gemeint,dass das Schmerzensgeld nicht sehr hoch ausfällt bei einem Arm bzw.Handbruch.Eine kleine Verletzung ist das sicherlich nicht.

0
schleudermaxe 05.11.2015, 08:26
@Annelein69

... die Betrachtungsweise mag sicherlich bestritten werden, schaue einfach einmal bei uns vorbei und stufe dann ein. ... keine heftigsten Blutungen, keine großen Notoperationen, meist keine Folgeschäden, keine Rente, nach meist 8 Wochen folgenlos verheilt. ... und Freikarten wurden zudem schon ausgehändigt und werden dann angerechnet, oder?

0

Auf http://www.anti-rutsch.info gibt es eine Sammlung zu Gerichtsurteilen bei Rutschunfällen.

Deinem geschilderten Fall entsprechend wäre hier die Aufsichtspflicht verletzt, da verschüttete Speisen oder Scherben auf dem Boden umgehend entfernt werden müssen. Es wäre auch zu klären, ob die Verantwortlichen des Restaurant von der Gefahrenquelle wußten.

Dass der Gastgeber von dem Restaurant "entschädigt" wurde ist irrelevant, auch weil Du die Geschädigte bist und zu diesem Zeitpunkt das Ausmaß Deiner Verletzung nicht feststehen konnte.

Schmerzensgeld musst du zivilrechtlich einklagen.  In solchen Fällen wird aber genau hingeschaut, ob für dich der Unfall vermeidbar war und ob das Restaurant in der Lage war, die Gefahrenstelle auch zu erkennen. Auf Deutsch: Es besteht ein Prozessrisiko, wo du nicht nur gewinnen, sondern auch noch verlieren kannst und dann die Kosten übernehmen musst.

Vorher anwaltlich beraten lassen ist daher sinnvoll.

Mayussa 05.11.2015, 09:55

danke für alle antworten
mein man sagte das am tisch neben uns etwas runter gefalen sei und zerbrochen ich bekamm nichts mit war beschäftigt mit den kelnerin die tische zusammen zu schieben
ich vermute das das glas stück irgendwie bei uns landete

0

Schmerzensgeld mußt du auf zivilrechtlichem Wege einklagen.Der Beklagte wäre in diesem Falle der Restaurantbetreiber,der für die Sicherheit verantwortlich ist.Willst du das machen,solltest du einen Anwalt aufsuchen.Lass dich erst mal dahingehend beraten ob es überhaupt Sinn macht Klage einzureichen.

Schmerzensgeld musst du einklagen. Nimm dir einen Anwalt.

schleudermaxe 05.11.2015, 08:07

... wo steht das und wer ist dann der Beklagte?

0
Kleckerfrau 05.11.2015, 08:11
@schleudermaxe

Der Bklagte ist der Restaurantbetreiber, da er nicht aufgepasst hat, das der Boden sauber ist

0
schleudermaxe 05.11.2015, 08:14
@Kleckerfrau

... verstehe ich immer noch nicht. Wer sagt das, daß er nicht aufgepaßt hat und warum kann er bzw. seine Versicherung nicht angesprochen werden ohne Klage und demnach ohne Risiko für den Kläger?

0

Was möchtest Du wissen?