Im Ausland über Handy wie erreichbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Anrufer der einen sich im Ausland befindlichen Mobilfunkteilnehmer anruft zahlt nur die Gebühren die auch anfallen würden wenn sich der Anrufer im Inland befinden würde. Die Kosten von der Grenze trägt der Angerufene im Ausland. Davon bekommt der Anrufer nichts mit. Die Roaminggebüren sind in Europa gesetzlich stark begrenzt und fallen im nächsten Jahr ganz weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Anrufannahme im EU Ausland kostet nur noch 1,5 Cent pro Minute, mit E-Plus (Aldi, Blau usw) ist die Anrufannahme sogar kostenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Anrufer zahlt nicht mehr und merkt es auch nicht.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von falcooooo
05.05.2016, 16:21

Andere Quellen sagen, dass die Gebühren der Empfänger trägt ! Wenn man kein Geld auf dem Handy hat????

0
Kommentar von knox21
05.05.2016, 16:22

Das ist ja auch so. Die Roaminggebühren trägt der Empfänger.

0

Was möchtest Du wissen?