im Ausland Journalismus studieren? Frankreich

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Üblicherweise macht man eine journalistische Ausbildung in der eigenen Muttersprache, weil man nur da die erforderlichen Sprachfertigkeiten besitzt. Solltest Du Französisch so gut wie jemand sprechen, der in Frankreich aufgewachsen ist, dann könntest Du es natürlich auch bei der französischen Presse probieren (obwohl ich da sehr skeptisch bin). Aber damit später im Magrebh als Frau Geld verdienen? Tut mir leid, das halte ich für wenig aussichtsreich. Was anderes würde vielleicht gelten, wenn Du nach jahrelanger journalistische Tätigkeit in Frankreich von einer französischen Zeitung als Auslandskorrespondentin dahin entsandt würdest.

Um das tun zu können, muss der Student in Spe erst mal bei der jeweiligen Uni angenommen werden.

0

Um das tun zu können, muss der Student in Spe erst mal bei der jeweiligen Uni angenommen werden.

0
@BerndStephanny

Wirklich? Mann, das ist ja richtig mal 'ne gute Auskunft. Da wird sich die Fragestellerin aber mächtig drüber freuen!

0

Naja, di erste Vorrausetzung, um deine vage angedeuteten Ziele zu erreichen, ist nicht die Sprache sondern ein mehr als unerschütterliches Selbstvertrauen. Wer den von dir angepeilten Weg erfolgreich zurücklegen will, der zweifelt und hadert nicht, der geht über sömtliche Barrieren hinweg auf das Ziel los. Journalismus ist, genau wie Politik oder managment, ein hartes Geschöft. Hier zählt nicht nur können (Muttersprache) sondern Durchsetzungsvermögen.

Wenn du profunde Kentnisse hast, die dir eine Zulassung zu einer frz. Uni ermöglichen, dann kannst du natürlich jedes Fach dort studieren. Die Vorraussetzung, die du mitbringst muß halt stimmen. Und was eventuell fehlt mußt du mit anderen Waffen, Mitteln wett machen.

Die Sache mit dem Maghreb finde ich irgendwie dufus. Ob die da gerade auf deutsche Frauen mit französischen Abschluß als journalistische Mitarbeiterin warten, eher unwahrscheinlich, leider für dich.

Was möchtest Du wissen?