Im Ausland getrennt lebender Ehepartner - Veranlagung getrennt oder zusammen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da Ihr Euch ja erst im Jan. 2015 getrennt habt, hatte er somit für ein paar Tage einen deutschen Wohnsitz. Damit ist er für 2015 in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig. 

Der Rest ist eine Rechenaufgabe, was günstiger ist, ob jeder allein, oder Zusammenveranlagung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martilei
29.05.2016, 11:56

Ist das richtig? Tatsächlich hat mein Expartner bereits seit Dezember 2014 in Frankreich gelebt und gearbeitet - warum sollte er dann in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig sein? Die steuerliche Anmeldung in Frankreich ist zum 01.01.15 erfolgt und er hatte zu dem Zeitpunkt dort seinen regelmäßigen Aufenthalt. Wenn man jetzt den Stichtag der Abmeldung zum 15. Mai nimmt ( Frage: muss an das?), dann wäre er doch nur beschränkt für den Zeitraum bis zum 15. Mai steuerpflichtig, d.h. Einnahmen aus dem Ausland, die dort auch versteuert werden, sind bis zu diesem Zeitpunkt dem Progressionsverhalt unterworfen? Einnahmen danach nicht? Es ist also ein gemischter Fall, genau genommen, zum einen Trennung vom Ehepartner, zum anderen Umzug ins Ausland.

0

Was möchtest Du wissen?