Im Ausland arbeiten und leben ohne Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ueberleg doch mal: Du bist Arbeitgeber und hast die Auswahl zwischen einem Einheimischen und einem Auslaender. Wen nimmst du wohl? Richtig: In der Regel wird das der Einheimische sein, denn in diesem Fall fallen beispielsweise Verstaendigungs- und Kulturprobleme weg.

Wer im Ausland leben moechte, muss exzellent ausgebildet sein, damit man Arbeitgeber dazu bringen kann, einen aehnlich qualifizierten Einheimischen sitzen zu lassen, bzw. damit man sogar dafuer sorgen kann, dass es keine aehnlich qualifizierten Mitarbeiter gibt.

Also: Lerne intensiv die Sprache deines Zielortes, sodass man sich dort vernuenftig mit dir unterhalten kann. Die Kultur und Sprache des Zielortes zu koennen zeugt nicht nur von Respekt gegenueber den Gastgebern, sondern ereichtert auch noch vieles, und ist in gewisser Weise sogar Voraussetzung fuer so ein Vorhaben. Immerhin moechte man ja dort leben und nicht nur fuer einen Besuch dort sein.

Ich denke auch als angehende Fotografin (wobei ich hier zu einem realistischeren Beruf als Basis raten wuerde) solltest du mindestens einen Uniabschluss nachweisen koennen. Das ist auch oft Voraussetzung fuer Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen in Laendern fuer die du als Deutsche so etwas benoetigst (beispielsweise Laender ausserhalb der EU).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?