im August nach Israel reisen?

11 Antworten

beobachte die Lage und die Meldungen vom AA bis dahin weiter. Sollte es noch eine Reisewarnung geben, kannst du den Urlaub auch noch kurzfristig stornieren. Gibt es keine, musst du auch keine Angst haben. Ich bin im September zum Arbeiten dort und hoffe das beste!

Grundsätzlich zieht man aktuell mit einem Israel-Besuch ein erhöhtes Sicherheitsrisiko. Gut möglich, dass die Situation weiter eskaliert und z.B. die Hamas unter Bedrägnis ihr Selbstmordattentasmoratorium aufkündigt und erneut zu diesem Mittel greift neben dem raketenbeschuss israelischer Städte. Es gibt definitiv sicherere Regionen in der Welt... Andererseits lauert die Gefahr nicht unbedingt hinter jeder Ecke, halt nur hinter jeder 238. oder so.

Hallo,

geht mir ähnlich, wobei mein Urlaub in Israel erst für Ende September geplant ist. (Vielleicht kriegen die sich bis dahin wieder ein.)

Mit einer offiziellen Reisewarnung des AA für ganz Israel würde ich nicht rechnen. Schau dir mal die Länder bzw. Gegenden an, für die eine Reisewarnung besteht - Südsudan, Eritrea, das Gebiet direkt um Fukushima, etc. Ich meine, auch für den Kongo und Mali z.B. gibt es nur eine Teilreisewarnung. Aber mal ehrlich: Würdest du dich wohl bei dem Gedanken fühlen, eines dieser Länder zu besuchen?

Wenn du also nicht fahren möchtest, dann informiere dich am besten frühzeitig über Stornobedinungen, also wie hoch die Stornokosten bis zu welcher Frist jeweils sind.

Mir gefällt die Entwicklung auch nicht. Andererseits: Besser wird das in Israel wohl nicht, eher noch schlimmer. Jetzt kommen die Raketen schon bis Tel Aviv. Noch sind es wenige, noch funktioniert die Luftabwehr. Wer weiß, wie lange noch.

Vielleicht wird man in einigen Jahren gar nicht mehr nach Israel reisen können, bzw. es gehört dann doch zu den Ländern, für die es eine Reisewarnung gibt, weil dann die Raketen nicht nur in Richtung Tel Aviv fliegen, sondern dort auch treffen?

Ich meine, letztendlich kannst du bis zu dem Tag, an dem du am Flughafen stehst, immer noch entscheiden, nicht zu fliegen. Dann verlierst du zwar das Geld, aber wenn ich wirklich ein schlechtes Gefühl bei der Sache hätte, würde ich das tun.

Lange Rede, kurzer Sinn: Verlass dich nicht auf eine Reisewarnung. Wenn du nicht fahren möchtest, dann storniere lieber selber, auch wenn es etwas kostet.

DH.

Da unterschreibe ich jedes Wort.
Bei mir würde auch das Bauchgefühl entscheiden.
Un die Meldungen aus der Gegend liegen schwer im Magen.

Ich gehe übrigens davon aus, daß das AA bei Reisewarnungen für Israel aus Gründen der deutschen political correctness vorsichtiger sein wird als z.B. in Sachen Südsudan.

0

Was möchtest Du wissen?