Im Arbeitsvertrag steht 7h aber ich arbeite 8h?

8 Antworten

In deinem Arbeitsvertrag werden bestimmt nicht die Zeiten stehen. Dort wird eher stehen, dass du mindesten 35h die Woche arbeiten musst. Regelungen über genaue Einsatzzeit werden normalerweise in einem Zusatzschreiben aufgenommen. Schließlich kann sich in der Zeitarbeit der Einsatz während der Vertragslaufzeit ändern.

Bei der Zeitarbeit gilt allgemein: 40h die Woche arbeiten, 35h werden ausgezahlt und 5h gehen auf das Arbeitszeitkonto (bis dort max 150h angesammelt sind, danach werden die vollen 40h ausgezahlt)

Von 6 bis 14 sind 8 Stunden Minus 0,5 Stunden Pause =7,5 Stunden.

Also steht dir für 0,5 Stunden pro Tag Überstundenlohn bzw. Zeitausgleich zu.

Im Zweifelsfall einfach an den Betriebsrat der Firma in der du eingesetzt bist nachfragen.

Der Betriebsrat kümmert sich um alle Angestellten - auch die Zeitarbeiter.

Die Arbeitszeiten in Deinem Arbeitsvertrag mit der Zeitarbeitsfirma entsprechen nicht automatisch den Arbeitszeiten der Firma, an die Du ausgeliehen worden bist.

Wenn Du dort mehr Stunden arbeiten musst, wird DIr ein Teil davon als Überstunden ausgezahlt und der Rest auf Deinem Zeitkonto bei der Zeitarbeitsfirma gutgeschrieben


Muss ich am Samstag arbeiten?

Ich bin über eine Zeitarbeitsfirma in einem Betrieb eingestellt. Wir arbeiten normaleweise 5 Tage pro Woche (Mo-Fr). Arbeit am Samstag war immer freiwillig. Seit einigen Monaten haben wir einen neuen Chef. Er zwingt uns (mündlich) samstags zu arbeiten, obwohl in meinem Arbeitsvertrag "35 Stunden/Woche" steht (genau 5 Tage). Darf er das tun, oder kann ich ihm "Nein" sagen?

...zur Frage

Schwerbehindert überstunden/mehrarbeit?

Ich arbeite zurzeit Teilzeit 32 H die woche in einem Unternehmen an den Tagen Mo,Di,Do und Fr für jeweils 8h, in letzter zeit kommt es öfters vor das wir 9h arbeiten.

Wir haben eine sogenannte Felixzeit von 1h das heißt bei uns, der Arbeitgeber kann uns entweder nach 7h nachhause schicken oder aber erst nach 9h (laut Arbeitsvertrag)

Kann ich als Schwerbehinderter diese mehrarbeit von 9h ablehnen und nach 8 h nachhause gehen ?

...zur Frage

210 Stunden Arbeiten im Monat?

Bin in der Auslieferung (mo-fr) arbeite jeden Tag von 8-19.20 Uhr ohne Pause im Normalfall (wird aber trotzdem jeden Tag 1 Stunde abgezogen)das ganze seit über einem Jahr Ist das rechtens das ich über 200 Stunden arbeite? (Arbeitsvertrag sieht 40 Stunden vor + uberstunden wenn es erforderlich ist)

...zur Frage

Fehler im Arbeitsvertrag über Arbeitszeit pro Tag?

Hallo,

in meinem Arbeitsvertrag steht

"Arbeitszeiten: ab 7.00 Uhr, Mo - Do 7 Stunden pro Tag, Fr 7 Stunden pro Tag, 40h pro Woche"

Meinen die damit 7h + 1h Pause = 40h pro Woche? Bekomme ich jetzt 40h pro Woche ausbezahlt?

...zur Frage

Weniger Stunden bei Zeitarbeitsfirma

Ich habe folgendes Problem, derzeit bin ich bei einer Zeitarbeitsfirma angestellt doch leider gibt es bei der Firma bei der ich gerade arbeite nicht genügend zu tun.

D.h mir fehlen jeden Tag 2 Stunden weil sie mich nach Hause schicken. In meinem Arbeitsvertrag stehen 40 Stunden pro Woche.

Meine Entlohnung ist 10€ von der Zeitarbeit und einen Zuschlag von 5€ der anderen Firma. D.h ich bekomme 15€ pro Stunde. Wären im Monat 2400€

Aber ich bin ja keine 40 Stunden die Woche anwesend bekomme ich trotzdem das Geld? Im Arbeitsvertrag steht das ich nach Entgelt bezahlt werden

oder bekomme ich für die Fehlzeit nur die 10€ oder gar nichts.

Lohnabrechnung habe ich noch keine da ich erst seit 2 Wochen dort bin.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen weil ich will mich nicht verarschen lassen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?