Im 18. und im 19. Jahrhundert hat sich zunächst die Technik entwickelt, die auf * Ausnutzung mechanischer Vorgänge beruht. *->DIE ODER DER?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grimms Deutsches Wörterbuch (http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GB04823sagt dazu:

„Undeutsch scheint es aber, dies beruhen mit auf und dem acc. zu verbinden, wie er richtig steht bei sich gründen, sich stützen: dasz gelehrter leute zu- und abnehmen auf höhere häupter und potentaten gnade, mildigkeit und willen sonderlich beruhet. Opitz 1, 2a; da das schöne in der kunst mehr auf feine sinne und auf einen geläuterten geschmack, als auf ein tiefes nachdenken beruhet. Winkelmann 1, 130; dasz die bedeutung von vielen allegorischen bildern der alten auf blosze mutmaszungen beruhet. 1, 177; Corneille aber will das vornehmste interesse auf sie beruhen lassen. Lessing 7, 371; denn die beruht im grunde nicht auf äuszerliche verbindungen, die so leicht in bürgerliche anordnungen ausarten, sondern auf das gefühl gemeinschaftlich sympathisierender geister. 10, 299. heute setzt man nur den dativ.“

Dativ (auf der Ausnutzung) passt also, und zwar seit jeher; Akkusativ (auf die Ausnutzung) ist dagegen wohl seit längerem veraltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Lehrerin hat nicht recht. Es heißt:

"Im 18. und im 19. Jahrhundert hat sich zunächst die Technik entwickelt, die auf der Ausnutzung mechanischer Vorgänge beruht."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?