Im 13. Jahrgang die Schule wechseln, was für Optionen hat man?

2 Antworten

Du kannst doch nicht in der 13 die Schule wechseln - der Stoff der 12 ist doch Prüfungsstoff beim Abi, eine andere Schule hat ganz andere Sachen zu den unrerschiedliche Themen bearbeitet - sorry, aber sowas macht echt kein Mensch, nur weil er "keine Lust mehr" hat.

Das erkläre mal einem Schulleiter einer anderen Schule; dafür wird wohl niemand Verständnis haben


Aber wenn man die 12 wiederholen würde? 

0
@KingKicking

Warum sollte man das tun und ein ganzes Jahr verschenken? Nur weil man sich auf der Schule nicht wohlfühlt?

In einem halben Jahr hast Du die Schule praktisch hinter, denn das zweite Halbjahr der 13 kann man ja nicht mehr mitrechnen, nach Ostern beginnt ja schon das Abitur - das kannst Du doch wohl noch durchhalten oder ?

Ausserdem hat das Schuljahr bereits begonnen, Du kannst jetzt nirgendwo anders nochmal neu anfangen.

Davon mal ganz abgesehen, würden eine neue Schule, neue Lehrer und Schüler alles nur erschweren, denn Du müsstest  Dich erstmal ganz neu orientieren - das ist keine gute Idee, deshalb Du solltest es jetzt einfach durchziehen.


0
@dandy100

Und was könnte man bezüglich Ausbildung machen? Von der Schule abmelden und bewerben?

0

Ich kann mir vorstellen, dass es dir im Moment sehr schwer fällt.

Trotzdem möchte ich dich daran erinnern, dass der Stress bald vorbei ist.

Du hast 12 komplette Schuljahre hinter dir. Du solltest, jetzt wo du so nah an deinem Ziel bist nicht einfach aufgeben.

Du wirst es sonst irgendwann einmal schwer bereuen.

Ich möchte dich dazu appelieren, dich anzusträngen und deinen Abschluss zu schaffen, damit du deinen Lehrer, deinen Mitschüler, aber vorallem auch dir selbst etwas beweist.

Wenn du dich dazu entschließt die Schule zu wechseln, wird sich nicht viel an deiner Situation verändern.

Dort sind auch "nervige" Lehrer, genau der selbe Stoff und wieder so viele unterschiedliche Menschen.

Ich hoffe ich konnte dich motivieren und dir weiterhelfen ;-)

Wie mache ich das mit der Ausbildung ?

Hallo,

ich besuche derzeit die elfte klasse eines Gymnasiums und habe bei vollendung des jahres mein Fachabi(NRW). Da ich mir sicher bin, dass ich das vollabi nicht schaffe hatte ich vor nach der elf eine Ausbildung zum chemikanten anzustreben. Jedoch weiß ich jetzt nicht welches Zeugnis ich vorzeigen soll usw weil in der schule sowas nicht gelehrt wird, ist ja nicht wichtig für die Zukunft wie man sieht ;-).

...zur Frage

von 11.klasse Gym auf Gesamtschule wechseln?

Hallo,

ich gehe jetzt 6 Jahre auf das Gymnasium und war bisher sehr zufrieden damit.

Jedoch bin ich seit diesem Jahr mit meinen Lehrern und allgemein mit meiner Jahrgangsstufe und besonders mit meiner Notentechnischen Situation sehr unzufrieden. Es regnet nicht Fehlkurse , aber ich würde mir lieber mehr Zeit für mein Abi nehmen , um eine gescheite Abinote zu bekommen und ich glaube , dass es für mich besser wäre Abi nach 13.Jahren zu machen.

Ich habe seit der 10.Klasse Italienisch gewählt, was mir auch viel Spaß bereitet, jedoch denke ich , dass ausgerechnet dieses Fach mir Schwierigkeiten bereiten wird bei meinem Wechsel, weil keine Gesamtschule in meiner Stadt dieses Fach unterrichtet außer meine eigene Schule.

Kennt sich Jemand mit einem Wechsel aus und kann mir vielleicht einen Rat geben ?

Ich gehe auf ein Gymnasium in NRW (nur zur info)

...zur Frage

Ohne Fachabi nach der 13.1 trotzdem zum Abitur zugelassen?

Huhu kann mir jemand einen Rat geben, es geht un folgendes. ich habe die komplette Qualifikationsphase keine Defizite gehabt und stand in den LK's immer glatt 4. Durch einen verhauene Klausur hab ich jedoch einmal in einem LK 1 Defizit gesammelt, und hatte 3 Punkte bekommen. Das war der Grund dafür dass ich am Ende der 12.2 nicht mein Fachabi bescheinigt bekommen habe, weil mir 4 Punkte im LK bereich fehlten. in der 13.1 Hab ich versucht dies zu ändern, jedoch fehlt mir immernoch 1 Punkt zum ausgleich.Die 200 Punkte die erforderlich sind hab ich übrigens schon

Besteht die Chance dass ich zum Abi zugelassen werde wenn ich mich in der 13.2 noch um einen punkt verbessere? (bin auf einem Abendgymnasium in NRW und die zulassungen bekommt man erst ende der 13.2)

würde mich über ratschläge freuen, lg

...zur Frage

13 Klasse BG wiederholen?

Kann man die 13 Klasse im Beruflichen Gymnasium (Ganznormales Abitur nur mit Schwerpunkt, KEIN FachAbi!) auf einer anderen Schule wieder holen ? Also nach den Prüfungen einfach auf eine andere Schule wechseln aber trozdem die 13 Wiederholen ? Ist das möglich & wenn geht das auch auf einer Abendschule ?

...zur Frage

Soll ich lieber Fachabi machen oder die 10. Klasse wiederholen (Gesamtschule) und dann in die oberstufe bis zur 13. Klasse (Abitur)?

...zur Frage

13. Klasse abbrechen, welcher Abschluss?

Also ich bin jetzt im 2.ten Halbjahr der 13. Klasse, würde also dieses Jahr mein Abi machen. In meiner Schule kann man von Hauptschulabschluss bis Abi alles machen (ich glaube das heißt Gesamtschule). Letztes Jahr wollte eine Mitschülerin nach der 12.ten Klasse abgehen und hätte dann ein Fachabitur gehabt (sie hat sich dann doch noch umentschieden). Was wäre wenn ich mich jetzt entscheiden würde abzubrechen, würde ich dann ein Fachabi bekommen? Und gilt dann das Zeugnis der 12. Klasse als Abschlusszeugnis? Ich gehe ich Sachsen-Anhalt zur Schule, falls das relevant ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?