illegalen drogen untergemischt wurden

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hat wohl ihr ex eine anzeige erstattet. wenn sie eine Vorladung kriegt, müüßt ihr dort erscheinen, sag was vorgefallen ist. mehr könnt ihr da nicht machen

sie hat ihn angezeigt, dann nach ner woche hat sie anklage bekommen ich weis nicht wieso. sie würde von ihm abgefühlt und unter drogen gestellt. nachweise gibt es vom arzt

0

vllt hat er sie wegen Rufmord angezeigt?! anzeigen kann man erstmal jeden wegen allem. heißt aber nicht, dass die anzeige durchgeht und derjenige Recht hat.

wegen was wurde sie denn angezeigt? das muss sie doch wissen.

sie wurde doch von ihm geschadet, und dann bekommt sie ne anklage??

0
@mausimau

Eine anklage wegen was? oder nur eine Vorladung um ihre Sicht der Dinge zu erzählen?

wie gesagt er kann auch eine Gegenanzeige erstatten, eine anzeige muss immer erstmal angenommen werden.

0
@comedyla

wegen was das weis ich leider nicht, da muss ich sie nochmal fragen, sie hat ja schreiben bekommen

0

wegen was das weis ich leider nicht, da muss ich sie nochmal fragen, sie hat ja schreiben bekommen

Du solltest lernen, was "Anklage" bedeutet. Man bekommt nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen (die in aller Regel um die 3 Monate dauern) von der Staatsanwaltschaft eine Anklageschrift. In der Anklageschrift werden die Tatumstände, die entsprechende Paragrafen und die Gesetzesverstöße aufgelistet.

Deine Freundin hat Dir Unsinn erzählt. Vermutlich stimmt auch nichts an der Geschichte mit "untergemischten illegalen Drogen". Manche machen sich gern wichtig, sind es aber nicht und erzählen dann solchen Plumquatsch.

Bring erstmal in erfahrung was in der anklageschrift steht... vlt hat er sie wegen übler nachrede verklagt

Der hat euch zurück angezeigt.... Es wird auch ziemlich schwer sein nach zuweisen das er ihr die drogen untergemischt hat ...

Eine Anzeige wegen was denn?

sie wegen abreichen von illegalen drogen

0
@mausimau

Sicher, dass sie nicht nur als Zeugin geladen wurde? Sowas unterscheidet sich nur durch ein Wort in der Ladung, wenn die von der Polizei war: "Als Beschuldigter" bzw. "Als Zeuge".

0

Was möchtest Du wissen?