IIst "Du " eine Beleidigung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du (als fremde Person) Beamte duzt wird das als unfreundliche Anrede gedeutet. Du stellst da mit die Autorität des Beamten in Frage und das wiederum macht ihn lächerlich. Genau so ist das im Gesetzbuch nicht festgehalten aber wird auf den § 185 StGB zurückgeleitet. Es erwartet dich nicht mehr als eine Geldstrafe von 600€ siehe unten:

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/muehldorf/ueberregionales/ADAC-Bussgeld-Polizei-Gericht-Urteil-Beldeidigung;art5576,167638

Duzen ist keine Beleidigung und nicht anzeigbar, aber dein Tonfall und eventuell dem Du benachbarte Wörter können so etwas daraus machen.

Dass du dich sozial inkompetent verhalten hast, liegt bestimmt an der schweren Kindheit.

Er hat dich aufgefordert, dass du ihn duzen sollst. In diesem Fall zählt es dann als Beleidigung und er kann dich anzeigen.

Kommentar von FrankCZa
24.11.2016, 00:44

Komm schon Duze mich! Na los! Ha jetzt zeig ich dich an! :D :D :D

0

Du kannst jeden dutzen, ja.

Deutsche Gesetze sind behindert, ja es gilt als Beamtenbeleidigung. Dumm aber wahr.

Kommentar von priesterlein
24.11.2016, 00:30

Nenne die Gesetze, die du meinst und wieso sollte es neuerdings Beamtenbeleidigung geben?

0

Was möchtest Du wissen?