IIn einer Beziehung mit anderen Frauen flirten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Flirten bleibt nicht immer aus, wenn man eine Person sehr sympathisch
findet.

Es ergibt sich meistens zwangsläufig egal ob man gebunden ist oder nicht.

Das Problem ist nur, dass man dann, wenn es sehr intensiv wird, oft nicht mehr merkt, ob es zu weit geht.

Ein Flirt hat doch den Sinn, einer Frau  (auch Mann) näher zu kommen, also eine Beziehung aufzubauen. Wenn die/der andere darauf nicht reagiert, dann ist die Tür zu. Wenn du partout flirten willst, dann bleibe ungebunden, dann kannst du flirten, ohne deine Partnerin zu verletzen.

Ich mach gern sport - zb Tischtennis. Und da spielt meine Partnerin nicht mit. Und flirten ist für mich nix anderes. Ich spiele mit Worten, ein wenig mit Gefühlen (beim Sport freue/ärgere ich mich ja auch mal). Mit "Spielen" meine ich nicht, dass ich mit den Gefühlen der anderen Person spielen möchte und die Sache nicht "ernst" nehme (auch beim Sport nehme ich ein Spiel ernst und spiele nicht lasch oder so). Ich meine damit auch nicht, dass der Flirt gegen die Partnerin gerichtet ist.

Ich find flirten in einer Beziehung sollte nicht sein. Wenn man den anderen liebt, kommt man gar nicht auf die idee, anderen flirts an den kopf zu werfen. Wäre die freundin die einzige im Kopf, würde man nicht auf die idee kommen

Hallo! Es geht schon zu weit wenn man der beflirteten Dame Hoffnungen macht und das passiert oft schnell.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Was soll der Flirt denn bewirken? Sagst du nein, wenn die Frau dann mehr will?

Haha eig schon.

Gab ja auch genug Frauen die Nein sagten als ich mehr wollte haha

So kann flirten halt auch laufen.

0

Ich finde flirten in der Beziehung ist ein no go..

Was möchtest Du wissen?