Ich habe noch nie Windpocken gehabt, sind bleibende Schäden zu erwarten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

dagegen im Nachhinein impfen lassen.. wenn du erwachsen bist ist die krankheit viel schlimmer 😉 hab ich auch machen lassen

Der Kinderarzt hat mich dann auch geimpft:)

0

Ich hatte auch nie Windpocken. Impfung für Kinder gab es damals nicht. So, dann war ich mit meinem zweiten Kind schwanger, wurde mit Windpocken angesteckt - die Krankheit brach aus und ich hab das Kind verloren.

Windpocken sind hoch fruchtschädigend - wenn du mal Kinder haben willst (oder ein Junge bist und mit deiner Partnerin Kinder haben willst), solltest du dich unbedingt impfen lassen.

Auch wenn ungeimpfte weibliche Personen in deiner Familie sind, die einen Kinderwunsch haben (Schwestern, Cousinen)

Ich trauere heute noch um das Kind - es war so sinnlos, ICH WUSSTE ES NICHT, daß Windpocken Embryos töten können, sonst hätte ich mich impfen lassen

Dem möchte ich beipflichten: Wenn du sie nicht hattest, lass dich impfen! Ich musste mir die Abwehrkräfte als Kind selber heranzüchten und das ist echt nicht witzig. Und als Erwachsener kann die Krankheit mitunter sogar tödlich enden.

1

"Tor der Schatten"; auch ich habe ein schwer geschädigtest Kind dadurch verloren - Impfen ging damals leider nicht :( Drück Dich ganz fest!

1
@FlyingCarpet

Danke schön. Ich drück dich zurück. Man vergißt es nie, so ein Kind. Alle anderen in meiner Familie (Oma, Opa) haben es vergessen - ich nicht... es war nie da, und doch war es da... versteht nur, wer das erlebt hat

0
@TorDerSchatten

Oh ihr tut mir sooo leid:/ Mein tiefes Beileid an euch alle:(

Also ich bin gegen Windpocken von meinem Kinderarzt auch geimpft worden und die nächste Impfung ist erst in ein paar Jahren fällig:)

0

Was möchtest Du wissen?