IIch brauche Hilfe von einem Psychologen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In der Regel braucht man eine. Aber wenn du dem Psychologen sagst das dies nicht geht kannst du auch unabhängig von deinen Eltern eine Terapie beantragen.

Viel Glück weiterhin! finde es gut das du dir Hilfe suchst und nicht aufgiebst. Das zeugt von stärke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein die brauchst du nicht. Ruf einfach mal bei einem an, dann kannst du alles fragen. Die ersten Sitzungen wird auch die Kasse zahlen, danach könnt ihr euch ja überlegen wie es weitergehen soll.

Viel Erfolg und LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 17 kannst Du selbst entscheiden zum Arzt oder Psychotherapeuten zu gehen, ohne Erlaubnis oder Wissen Deiner Eltern, jedenfalls wenn Du gesetzlich krankenversichert bist. Für Dich ist bist zum 18. Geburtstag (Therapiebeginn) ein Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn Du gerade noch minderjährig bist, Deine Eltern bekommen nichts vom Therapeut oder Psychiater mit. Der hat absolute Schweigepflicht, egal ob Lehrer oder Eltern, Geschwister, Oma, usw.

Der wird auch nicht fragen, warum ohne Eltern da. Glaub mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge ein Psychologe steht auch unter Schweigepflicht da er ein Mediziner ist. Du suchst dir einen und vereinbarst einen Termin, Beim aller ersten Termin sagst du einfach wieso du da bist und alles was du ihm zu sagen hast, danach wird er dich behandeln so wie er dir helfen kann.

Ich hoffe du findest die Hilfe die du brauchst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?