iich brauche gute PRO argumente für ein piercing mit 14 :D

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier ein PRO-Argument: Ich möchte meine unabhängige und individuelle Persönlichkeit, die sich jetzt mit 14 langsam zu entwickeln beginnt, mit einem Piercing unterstreichen. Kommt schon, wart Ihr nicht auch mal jung? Es ist nur ein Piercing, das kann man ja wieder entfernen. Stellt Euch vor ich wollte mir ein Tattoo ins Gesicht machen lassen oder mit Drogen experimentieren. Da könnte ich Eure ablehnende Haltung ja verstehen, aber das ist NUR ein kleines Piercing. Ich verspreche auch, dass ich es beim Vorstellungsgespräch zur Arbeit und bei den Verwandtenbesuchen abnehme. VERSPROCHEN!

Grundsätzlich gilt es zu erreichen, dass Du die Eltern dazu bringst, einzuwilligen. Das erreichst Du nur, wenn Du verstehst, warum sie ein Piercing ablehnen. Dagegen gilt es, Argumente zu sammeln. Psychologisch gesehen ist es ratsam, Das Piercing "kleiner" zu machen, als es ist. Mit anderen Worten: Es gibt Schlimmeres, dass die Eltern nicht verhindern können und Du bist genau in dem Alter, in dem die schlimmen Dinge passieren. Schwangerschaft, harte Drogen, Falsche Freunde, schlechte Leistungen in der Schule, kein Bock auf Lehre, Tattoos, Straftaten,... Die Liste ist lang. Wenn es Dir gelingt, Deinen Eltern darzulegen, dass ein Piercing im Vergleich zu der vorgängig aufgezählten Liste überhaupt nichts Schlimmes ist, dann können sie kaum "nein" sagen. Ausser sie lassen nicht mit sich reden...

0
@manimas

Hallo? Das Kind ist 14!!! Die Eltern können sehr wohl NEIN sagen! Und es bleibt zu hoffen, daß sie es auch getan haben!

0

Ehrlich gesagt mir fallen so spontan keine Pro Argumente für ein Piercing ein. Ein "Pro" Argument wäre, dass in archaischen Kulturen Piercings ein akzeptierter Körperschmuck sind und oft ein Statussymbol darstellen. Du könntest argumentieren, dass Du deiner Clique besser akzeptierst wirst, wenn Du ein Piercing hast, so zusagen "stammeszugehörig" bist.
Ich persönlich finde aber Piercings (besonders im Gesicht) unästhetisch und die Mutti und der Papa sicher auch. Von den Gesundheitsgefahren (Entzündungen, Allergien, Verletzungsgefahr) ganz zu schweigen.

da gibt es keine außer das manche ganz gut aussehen aber kommt ja drauf an wo du dir eins machen lassen willst

Da ein Piercing für die Krankenkassen einen medizinisch nicht notwendigen Eingriff in die körperliche Unversehrtheit darstellt und es rechtlich als eingewilligte Körperverletzung gilt und man die Arztrechnung im Falle eines durch das Piercing notwendig gewordenen Arztbesuches selber begleichen muss, wird es wohl auch keine guten Argumente geben die für ein Piercing sprechen.

Ok, ich bin zwar auch gepierct, habe 2 Helix (Ohrknorpel), 1 Nostril (Nasenflügel) und noch jeweils 3 Lobes (Ohrlöcher) pro Ohr, wovon mir eines ausgerissen ist, aber habe auch selbst die Verantwortung dafür, da ich zu dem Zeitpunkt schon über 18 Jahre alt war.

Für meinen Nasenring habe ich insg. 4 Jahre gebraucht, bis ich ihn mir stechen ließ. Wollte ihn schon mit 17 Jahren haben,aber ich wusste von vornerein fragen bei meinen Eltern führt zu einem Nein und habe es deshalb gelassen.

Wenn du wirklich den Willen hast ein Piercing zu besitzen, sei es egal wo (außer Brustwarze und Intim, die sind grundsätzlich erst ab 18 Jahren, egal ob man die Einverständnis seiner Eltern hat oder nicht...), dann wirst du wohl auch noch warten können, oder?

Viele wollen jetzt ein Piercing haben und diskutieren mit ihren Eltern bis der Mond aufgeht und später sind sie wahrscheinlich froh das ihre Eltern damals nein gesagt haben. Aber in deinem Alter, als Frischpubertierender will man das oft nicht einsehen.

Warte ab bis du 18 Jahre alt bist und wenn du es dann immer noch willst, dann lässt du es dir machen....

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

also ich wollte ja jetzt keine piercing im gesicht sondern auch ein helix.. :)

0

wenn es WIRKLICH keine "fixe Idee" ist und du es wirklich willst und es auch noch in 5 Jahren tragen willst, dann solltest du vielleicht in einem Piercing-Forum fragen, da bekommst du vielleicht hilfreichere Antworten ;). Die meisten Leute hier, geben dir keine brauchbare Antwort auf deine Frage, was du wahrscheinlich schon gemerkt hast ;D Ich würde dir jetzt raten noch ein halbes Jahr zu warten um dir zu überlegen, ob du es dann immer noch willst... Ja das war jetzt auch nicht die Antwort auf deine Frage, aber ich würde es dir trotzdem raten!!!

Was möchtest Du wissen?