Ihre irre Mutter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie ich in Deinen Kommentaren erlese, bist Du bereits 19 Jahre alt und Deine Freundin ist erst ganze 14 - kommt Dir das nicht selbst etwas spanisch vor?

In späteren Jahren ist der Altersunterschied eigentlich kein Problem mehr, aber Deine Freundin ist jetzt, im Verhältnis zu Dir, noch fast ein Kind - denk da mal bitte drüber nach!

Die Sichtweise, mit der Du Dich hier schilderst, kommt für mein Verständnis auch extrem arrogant rüber. Vielleicht ist das mit ein Grund, warum Du bei der Mutter Deiner kleinen Freundin aneckst!

Du magst ihr zwar Zitat: Intellektuell überlegen "vorkommen", doch fehlt Dir, im Umgang mit Deinen Mitmenschen, noch eine gewaltige Portion Bildung und Herzensbildung! Da ja sehr viele männliche Wesen erst recht spät auspubertiert haben, mit gutem Willen deinerseits, könnte sich bei Dir da auch noch etwas tun. Aber ganz sicher ist das ein Punkt, an dem Du noch extrem arbeiten musst!

Du forderst hier Respekt ein, der von Deiner Person in keinster Weise gegeben ist. Was erwartest Du eigentlich? Soll Dir die Welt zu Füßen liegen und Du kannst Dich benehmen wie die Axt im Walde?

Alles Gute für Deine kleine Freundin ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin vor vielen Jahren aus einer solchen "Hölle" geflüchtet. Was man mit scheinbar "verbitterten", "irren" Müttern macht? - Kann ich dir trotzdem nicht beantworten.

Denn es fehlen all die Hintergründe und Geschehnisse, welche zum Verständniss einer solchen Situation nötig sind. Hinzu kommt, dass oft Jahrelange Ereignisse, die unübersichtlich und verzwickt sind, dazu führen, dass jemand in Augen anderer als "irre" und "verbittert" abgestempelt wird.

Hinzu kommt, dass es mir bei Bemerkungen wie "Ich bin Intellektuell zweifellos überlegen" doch auch ein wenig sauer aufstösst und mich nachdenklich stimmt.

Und was möchtest du damit sagen, dass du regelmässig Sport machst und ein Arbeitstier bist? - Wie Relevant ist das bezüglich deiner Meinung, dass diese Frau "verbittert", "irre" und "intellektuell unterlegen" ist?

Wenn deine Freundin erst 14 ist, wird es wohl schwer, schon gemeinsam eine Zukunft starten zu wollen. Wie wollt ihr gemeinsam Geld verdienen und eine Haushaltung führen? - Ihr geht ja bestimmt noch zu Schule, oder?

Und solange deine Freundin nicht Volljährig ist, hat sehr wohl ihre Mutter viel zu bestimmen, was sie darf und was nicht.

Ich habe jedoch damals, nach erreichen meiner Volljährigkeit, ebenfalls fluchtartig mein Elternhaus verlassen und musste aus diversen Gründen ebenfalls für ein paar Jahren den Kontakt total abbrechen. - Aber, ich musste selbst den Zeitpunkt abwarten, ab dem ich selbständig Geld verdienen und für meinen Lebensunterhalt aufkommen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auchmama
12.05.2016, 13:11

Bei allem Respekt und Verständnis für Deine Lebensgeschichte, aber hast Du Dir die Frage wirklich mal sehr gewissenhaft durchgelesen?

Hier schreibt ein 19-jähriger ohne Schulabschluss und Ausbildung, stellt sich aber selber wie den "Allmächtigen" hin! Die 14-jährige wird selbstverständlich noch in der Schule sein. Soll sie durch das ganze Durcheinander, ebenfalls keinen Schulabschluss oder eine Ausbildung absolvieren?

Mit 19 sollte man auch bereits ein gewisses Verantwortungsgefühl für ein fast noch Kind haben und nicht nur seine eigenen Interessen - was auch immer das sein könnte - im Auge behalten!

0

Kann ich eine Zukunft mit meiner Freundin starten und die Mutter von ihr dabei einfach aus unserem Leben verbannen? Oder hat sie das zu bestimmen? ( Meine Freundin ist 14)

Deine Freundin ist minderjährig und somit kann die Mutter über ihre Aufenthaltsorte bestimmen und Du hast darauf keinen Einfluss. Sie muss das nicht mal begründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie Du Dich benimmst, würde ich Dir auch den Umgang mit meinen Kindern verbieten, und solange die Kinder noch nicht 18 sind, wäre ich damit auch im Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doisac
12.05.2016, 12:44

Wie benehme ich mich denn? Soll ich sie hier in den Himmel heiligen? Meine Eltern sind knapp 20 Jahre älter als sie und sie schreit meine Mutter an? Hallo? Wie würdest du dich benehmen? Sie droht mir grundlos mit der Polizei, sie haut mir die Tür vor der Nase zu bei jeglichem Versuch mit ihr zu reden, sie beleidigt mich, die Mutter ist selber noch ein Kleinkind und in meinen Augen nicht mehr mit respekt zu behandeln wenn selbst ich mich zivilisierter benehmen kann als sie es tut.

0

Wie alt bist du denn?

Und nein da die Tochter erst 14 ist hat die Mutter noch dasSorgerecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also was genau kritisiert sie jetzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?