Ihre Eltern dürfen nix von mir wissen..?

7 Antworten

das ist traurig ... versuch auf sie einzuwirken das sie sich nicht alles von ihren eltern gefallen lassen muss da sie ja ein Ihr eigener herr ist und sie sich nicht alles was ihre eltern ihr vorschreiben gefallen lassen muss ... hat meine schwester auch nicht gemacht mit 16 is die von zuhause ausgezogen und hat ihr eigenes ding gemacht ... das is jetzt ein extrembeispiel aber ich hoffe du verstehst was ich damit sagen möchte ... sie sollte ein bisschen selbstbestimmung haben und nicht permanet nach der nase der eltern handeln das ist ungesund für alle partein

Wünsch dir VIEEEEEEL ERFOLG und alles GUUUUTE

Sie kann dich doch als eine Freundin vorstellen? Ich würde als Elternteil nie auf Die idee kommen das es was festes gleich ist.

Und wenn deine Freundin dich einfach als ganz normale Freundin vorstellt? Es wird ihr ja wohl kaum verboten sein, was mit Freundinnen zu unternehmen?

Dann wird sie ausgefragt. Sie darf keine Leute aus dem Internet treffen^^

0
@ThatLesbianGurl

Dann habt ihr euch halt beim shoppen kennen gelernt, über eine gemeinsame Freundin auf einer Veranstaltung oder sonst wo. Ich verstehe echt das Problem nicht.

1
@JayCeD

Ich ehrlich gesagt auch nicht so ganz.. ich habe ihr 1000 Ideen genannt, was sie erzählen könnte, aber scheinbar traut sie sich das einfach nicht..

0

Soll ich mich bei meinen homophoben Eltern outen?

Also ich bin m, 21 und schwul, was meine Eltern nicht wissen. Sie sind Schwulen ziemlich abgeneigt und haben das auch schon oft kundgetan. Ich selbst bin mit mir absolut im Reinen und hätte auch keine Angst vor einer schlechten Reaktion, das wäre mir egal. Meine einzige Sorge ist, ich studiere und bin finanziell auf sie angewiesen. Ich glaube eher nicht, dass sie mir weniger Geld geben wenn ich mich oute aber die Möglichkeit besteht. Wenn es sein müsste, würde ich sie auch verklagen, aber momentan zahlen sie mir mehr Unterhalt als sie müssten und ich will dass das so bleibt. Auf der anderen Seite bin ich frei und mit mir im Reinen und habe es nicht nötig dieses Versteckspiel zu spielen. Wenn meine Eltern so homophob sind, dann will ich denen das auch richtig reindrücken. Ich meine, selbst schuld wenn man so intolerant ist. Soll ich es machen oder nicht?

...zur Frage

meine eltern machen mich kaputt was tun?

hallo zusammen ich brauche echt dringend hilfe weiss nicht mehr was tun. seit ca. 1 jahr kämpfe ich nun gegen meine eltern an.. es gab teils 2 wochen da haben wir kein wort miteinander gesprochen un dich leide sehr daruter! mein problem ich besuche noch die schule werde zwar bald 18 aber mir fehlen die finanziellen mittel! ich helfe ihnen sehr viel zuhause mit, also in meinem ferien ca. 3-4h am tag! mache das auch gerne und beschwere mich nicht darüber nur mein problem ich mache viel nd helfe gerne aber wenn ich was mit meinem freund oder freudinnen machen möchte müssen wir das immer zuerst gemeinsam besprechen! ich war letztes jahr in meiner schule nicht promoviert und muss dieses semester umbedingt promoviert sein sonst muss ich mein jahr wiederholen, die konsequenz von meinen eltern: ich bekomme einen tag pro woche frei nd darf dann entweder etwas mit meinen freund oder eben meinen freundinnen unternehmen den rest bleib ich zuhause jede 3. woche muss ich die ganze woche zuhause bleiben. mein handy muss ich um 9 uhr abgeben. mein problem ist jetzt das ich von nun an noch weniger motivation habe um die schule zu besuchen. ich kann das garnicht so genau erklären wie schlimm das alles für mich ist denn für aussenstehende tönt das vielleicht alles nicht so schlimm aber ich halte das nicht mehr aus, hab mir überlegt abzuhauen aber wenn die mich irgendwie finden sollten bekomme ich von meinem vater gewaltigen ärger .. und sagt mir bitte nicht ich soll mit ihnen reden habe ich schon 1000 mal versucht habe vor denen stundenlang geheult aber die sind so hart und kalt! weiss echt nicht mehr weiter und meine beziehung zu meinem freund leidet sehr unter dem, sodass diese momentan auch nicht gerade auf hochturen läuft und es mit ihm und mir ziemlich achlecht aussieht ich seh für mich keinen ausweg mehr

...zur Frage

Treffen mit Freundin bei ihr?

Hallo, ich werde bald zu meiner Freundin fahren und das wird unser erstes treffen und das bei ihr und da sind auch noch ihre eltern und Ihre eltern sind russin und ich hab übelst angst das ich irgendwas falsch mache oder sonstiges man sagt ja man soll sich selber sein Leichter getan wie gesag... Also könnte mir wer paar tipps geben wie ich mich weniger stresssig,angespannt fühlen kann und tipps wie ich mich verhalten soll und so würde mir sehr helfen o:

...zur Frage

Ist diese Strafe wirklich gerecht oder total übertrieben?

Meine Eltern sind normalerweise voll cool. Aber vor einem Monat war ich auf einem großen Festival wo ich mit meinem altern nicht hin gehen dürfte, obwohl meine Eltern es verboten haben. ( Ich habe Anreiner Karten von der Gemeinde bekommen, deshalb konnte ich überhaupt rein)Ich habe bei einer Freundin übernachtet und bin mit ihr und ein paar anderen hin gegangen (alle bis auf meine Freundin und ich waren volljährig und haben auf uns aufgepasst) meine Eltern sind dahinter gekommen und haben mir 9 Wochen lang (die ganzen Sommerferien) verboten bei meinen Freundinnen zu übernachten. Ich habe diese Strafe schon ein Monat abgesessen und finde das ich jetzt wieder bei meinen Mädels übernachten darf. Ich habe mich eh tausend mal entschuldigt und Reue gezeigt Es sind Sommerferien und jetzt hat jeder Zeit dafür wenn die Schule wieder beginnt hab ich kaum mehr Zeit dafür. bitte ehrliche Meinung. sind meine Eltern zu streng und die Strafe völlig übertrieben oder findet ihr es richtig?

...zur Frage

Große Angst, schwul zu sein aufgrund sexuellem Missbrauch in der Vergangenheit. Was soll ich machen?

Hallo zusammen,

das ist mein allererster Beitrag hier. Ich bitte euch wirklich, mir keine Beleidigungen an den Kopf zu werfen, ich hab mir schließlich nicht ausgesucht, was mir passiert ist. Dass es abstoßend ist, weiß ich selbst.

Von meinem vierten bis elften Lebensjahr wurde ich von meinem Vater sexuell missbraucht. Mittlerweile bin ich 17 und verdränge meine Vergangenheit so gut es geht und versuche mich, so weit es mir möglich ist, emotional davon zu distanzieren. Sie macht sich in vielen Situationen im Alltag bemerkbar, aber bisher hatte ich eigentlich geglaubt, diese Dinge einigermaßen gut im Griff zu haben. In psychologischer Behandlung war ich nie und das wird sich auch nicht ändern, die Scham und Angst sind einfach zu groß. Auch sonst weiß absolut niemand Bescheid.

Nun habe ich seit einem Jahr eine Freundin. Sie ist ein unglaublich toller und liebenswürdiger Mensch und ich möchte sie auf keinen Fall in meinem Leben missen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass ich sie mehr wie eine beste Freundin oder eine Schwester liebe. Schon das Küssen ist unangenehm seltsam, aber wenn ich merke, dass sie dann auch noch weitergehen will, kann ich nicht anders, als total abzublocken. Anfangs habe ich das relativ locker genommen und mir gedacht, dass dieser ganze Beziehungskram eben ein unbekanntes Gebiet für mich ist und das alles Zeit braucht. Mittlerweile schiebe ich allerdings ziemlich Panik, weil es einfach nicht besser wird. Sie macht mir keinen Druck, aber ich merke, dass es langsam anfängt, sie zu irritieren.

Nun stelle ich mir die Frage, ob ich vielleicht homosexuell sein könnte. Versteht mich nicht falsch, ich bin ehrlich in keinster Weise homophob, aber bezogen auf mich wäre das mein absoluter Albtraum. Der Gedanke, zu etwas verdammt zu sein, was mir meine Kindheit und auch sonst so vieles andere zerstört hat, macht mich so unfassbar wütend und verzweifelt. Die Vorstellung, eine Erfüllung vielleicht nur in Männern finden zu können, bringt mich um. Auch, weil ich dann dazu verdammt wäre, für immer allein zu bleiben.

Denn ich habe panische Angst vor anderen Männern. Ich kann ihnen weder in die Augen schauen, noch eine anständige Konversation führen oder sonst irgendetwas machen, ohne unangenehm zu wirken. Meine Hände zittern dann nämlich immer so extrem und mein Hals ist wie zugeschnürt, weswegen meine Stimme total piepsig und lächerlich klingt.

Auch habe ich eine Heidenangst meine Freundin zu verlieren. Sie bedeutet mir sehr viel, unter anderem, weil ich unabhängig von ihr nur eine handvolle andere Leute habe, mit denen ich mich auch nur ansatzweise so gut wie mit ihr verstehe. Sie ist einfach positiv anders, in ihrer Gegenwart kann ich mehr aus mir herauskommen, was mir sonst nur selten möglich ist.

Seit ich diese böse Vorahnung habe, bin ich in einer totalen Panikspirale gefangen und krieg nichts mehr geschissen. Wie komme ich da wieder raus?

...zur Frage

Wie soll ich mich gegenüber den Homophoben Eltern meines Freundes verhalten?

Hey

Mein Freund ist 20 Jahre alt und lebt zurzeit noch bei seinen Eltern, will bald aber mit zu mir (23) ziehen.

Seine Eltern kennen mich nicht und wissen auch nicht dass er Schwul ist. Da er aber bald mit zu mir ziehen will, muss er es ihnen wohl oder übel sagen und seine Eltern sind extrem Homophob...

Erst hab ich immer gesagt, dass die sooo schlimm doch gar nicht sein können, dann hat er das ganze Gespräch mal heimlich für mich aufgenommen in welchem er das Thema Homosexualität angesprochen hat. Naja... Er hatte recht...

Ich soll am Freitag bei ihm vorbei kommen, wo er ihnen dann sagen will, dass er auf Männer steht und er zu mir (seinem Freund) ziehen will.

Wahrscheinlich werden die mich und nicht meinen Freund anschreien.

Wie soll ich mich verhalten????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?