Ihr würdet jetzt ins Jahr 1311 teleportiert. Wie würdet ihr versuchen zu überleben?

13 Antworten

Puh, da ich gerne (Heil)kräuter verwende dürfte das wohl Misstrauen erwecken. Von daher nichts Verdächtiges tun und mich den Regeln anpassen.

Wenn es Essen nur in menschlicher Nähe gibt muss ich wohl oder übel etwas kaufen. Ich habe aber kein Geld, also müsste ich etwas verkaufen. Vielleicht etwas von meiner Kleidung was ich nicht brauche, einen Gürtel oder so. Wenn das nicht funktioniert dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als Klauen oder Betteln. Beides ist wenig erfreulich.

Einen Unterschlupf bräuchte ich auch, ich würde versuchen ein leerstehendes Haus oder eine abgelegene Hütte zu finden. Da würde ich vielleicht auch Nahrung oder Zeugs zum Verkaufen finden.

Mit Leuten zu reden wegen der Sprache klappt ja auch nicht. Also vielleicht vorspielen dass ich taub bin oder aus einem fremden Land komme.

Und dann einfach noch die 2 Monate durchhalten :-D

Ihr hättet vor der Zeitreise noch Anziehsachen erhalten, die nach wissenschaftlichem Stand, der damaligen Bekleidung entsprechen.

Hier hängt es zunächstmal davon ab, welches Art von Sachen. Im Mittelalter hatte Kleidung eine ganz andere Bedeutung als heute. Die Spanne reicht hier von der Kleidung von Knechten bis hin zu Rüstungen.

Je nachdem welche Kleidung man trägt, wird man eingeordnet. Diese Einordnung wird von den niederen Ständen in der Regel nicht hintefragt.

Außerdem ist die Frage, ob man außer den Sachen noch etwas dabei hat, bzw mitnehmen kann.

Vergesst nicht, ihr würdet die Sprache von damals nicht (oder kaum) verstehen geschweige denn sprechen.

Naja, Latein wäre hier recht hilfreich.

Ansonsten ist das mit der Sprache im Mittelalter nicht so ungewöhnlich. Man würde als jemand wahrgenommen, der halt von etwas weiter her kommt.

26

Soweit ich informiert bin sprach das einfache Volk kein Latein sondern sehr abgewandelte örtliche Dialekte mit einem ganz anderen Satzbau und Wortschatz als heute.. Nicht umsonst hat Luther die Bibel übersetzt, damit das einfache Volks darin lesen kann. Demnach würdest du mit Latein vermutlich große Aufmerksamkeit auf dich ziehen und Nachfragen würden folgen von den wenigen Gelehrten, die es dort beherrschen.

0
45
@Schnorr
Soweit ich informiert bin sprach das einfache Volk kein Latein

Richtig. Man will aber auch nicht unbedingt als einfaches Volk gelten und 2 Monate lang auf den Bauerhof schuften. Oder schlimmer noch als entlaufener Leibeigener angesehen werden.

0

Welche Art von Kleidung hätte ich bekommen?

Wäre es die Robe eines Knechts würde ich wohl so tun als ob ich meinen Herren verloren Hätte. Würde ich allerdings ein Gewand tragen was wertvoll ist so würde ich einzelne Teile versuchen zu verkaufen. Was allerdings schwierig werden könnte durch die fremde Sprache. Eventuell könnte man auch das Schwert oder einen Dolch verkaufen wenn man so etwas bekommen hätte.

Was möchtest Du wissen?