Ich suche verzweifelt ein Buch aus meiner Kindheit (80er) .Thema: Freundschaft zwischen Waisenjungen und Füchsin, Rettung aus Fuchsfalle Wer kann mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Fuchs ganz nah. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lesenlesen 09.11.2016, 17:26

Das ist sehr lieb, aber "Fuchs ganz nah" ist es nicht. Es ist - wie gesagt - aus den 80ern. War damals ein Taschenbuch Rororo oder Diogenes, oder ähnlich. Der Held ist ein Waisenjunge, der bei einem Bauern lebt, welcher naturgemäß immer ausrastet, wenn der Fuchs ein Huhn stiehlt. Der Junge kennt aber den Fuchs. Eine Füchsin, die ihn ganz nah an sich heranlässt. Die Welpen hat, für die sie sorgen muss. Als der Bauer auch eine eiserne Fuchsfalle aufstellt, die Füchsin in diese Falle gerät, handelt der Junge. Es gelingt ihm, die Füchsin aus der Falle zu befreien. Doch sie ist sehr verletzt. Er sucht Hilfe bei seiner Lehrerin, die zusammen mit einem Freund (der übrigens Imker ist und mit einem Vollbart aus Bienen vorgestellt wird) die Wunde versorgt. Lehrerin und Imker verlieben sich. Die Füchsin wird gesund. Die Fuchswelpen überleben. Der Junge wird von Lehrerin und Imker adoptiert. Die Füchsin lebt weiter ein freies Leben und lässt sich von dem Jungen beim "Frühlingstanz" beobachten. Könntet Ihr mir nach diesen weitern Informationen helfen. Habe das Buch als Kind sehr geliebt und komme einfach nicht auf den Titel oder den Namen des Autors oder auch nur den Namen des Titelhelden. ....

0

Was möchtest Du wissen?