Ihn loslassen, aber wie? Wer kann mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Loslassen ist immer sehr schwer und es dauert seine Zeit. Oft mehr als ein Jahr. Hilfreich, wenn auch erst mal schmerzhaft, ist es, wenn man den Kontakt abbricht. Außerdem solltest du dich auf deine Interessen besinnen. Hobbies, Freizeit, andere Leute treffen. Möglichst da, wo er nicht ist.

Mit der Zeit löst sich dann die Bindung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit ihm und deiner besten Freundin. Das hilft sehr. Du verarbeitest alles dann wesentlich schneller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besten du redest mal ganz offen mit Ihm. Das er vl. wo anders unterkommen kann weil dir das immer noch weh tut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SofiaNik
14.11.2015, 13:32

Er würde wieder zu seinen Eltern gehen

0

"Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf freut."

Es ist leider so...aber hast du in eurer Beziehung eine Zukunft gesehen? Wenn nicht, ist es das beste, nach vorne zu schauen.

Ich finds auch dumm, dass er seine Probleme von außerhalb in die Beziehung gelassen hat...das ist der Killer nr. 1.

Ich wünsche dir alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist immer hart, denn man hat ja auch schöne Zeiten gehabt.

Da muss man durch, so hart es auch ist.

Nach vorne schauen und sich die Gründe der Trennung vor Augen halten und nicht alles schön reden.

Schau dich um, doofer Spruch aber es gibt nicht nur einen passenden Deckel zum Topf..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Knall nen anderen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?