ihn einfach ansprechen´?

4 Antworten

Dann wird dir nichts anderes übrig bleiben als mal die Lage hinsichtlich der quasi Stoßzeiten an der Kasse ein wenig abzuchecken und dann mal diesen Kassierer während dem Abkassieren in ein kurzes Gespräch zu verwickeln. Schon daran wirst du mitbekommen wie weit das Interesse von diesem Kassierer an dir fortgeschritten ist. Sollte dein Eindruck ein positiver sein, dann könntest du ihm ja einen vorbereiteten Zettel mit deiner Telefonnummer überreichen und dann gilt es halt abzuwarten ob sich etwas tun wird.

Immer noch? Das geht seit Wochen so. Sprich den endlich mal an wenn du schon Tipps hier suchst, setze die doch mal um, sonst könnte man noch meinen das es diesen Typen gar nicht gibt.

Schreib ihm deine Nummer auf die Rechnung oder so ;)

Der Rest erledigt sich von allein

Bewerbungsschreiben als Kassierer

Hallo, ich habe eine Frage. Ein Freund hat für mich bei Marktkauf nachgefragt, ob Sie noch Kassierer suchen. Er meinte ich sollte mich bewerben. Jedoch, weiß ich nicht wie der Anfang am besten aussehen soll, den Rest habe ich schon fertig.

mit großem Interesse habe ich durch eine persönliche Nachfrage bei einem Freund, der bei Ihnen tätig ist, erfahren, dass Sie eine Aushilfe, für Ihre Marktkauf Filiale, suchen. Daher bewerbe ich mich um diese Stelle und kann Ihnen ab sofort aufgrund, meiner Flexibilität als Schüler, zur Verfügung stehen.
...zur Frage

glaube an freundschaft und liebe verloren?

hallo und entschuldigung für meine rechtschreibung

wie oben schon geschreiben hab ich meinen "glauben" verloren. und seid längerem fühle ich mich durch meienn körper behindert, er ist so verletzlich und schwer wie so ein kleines kind das einem am bein hängt... aber ohne meinen körper wäre ich garnicht entstanden die trennung zwischen geist und körper is unmöglich weswegen es auch kein leben nach em tod geben kann, denn wenn der körper kapputt geht ister geist auchw eg dar alle informationen die er gespeichert hat und die er bekommt nur duch den körper da sind.

freunschaft ist eh nur ein klischee von film und ferndehen man fühlt sich zwar von jemandem verstanden aber irgendwie ja auch nicht es ist eine ilusion aber der menschbraucht sie um zu überleben (denk ich ) und liebe ist eine lüge. es ist unsinig z.b. für einen fast fremdem menschen alles aufzugeben oder sterben zu wollen obwohl letzteres selten ist. denn wirl leben in einer welt wo ur wenige dafür berwit sind alles für ihre ziele und überzeugungen zu geben.

jz bin ich abrer selber verliebt, ich würde zwar nicht für die person sterben aber mein leben ist mir das wichtigste. egoistisch aber ich könnte es nicht. aufgeben ist für mich keine option, ich tue immer so als ob und trotzdem mach ich weiter und wenns doch net hinhaut wegen der zeit gründen raste ich komplett aus und krig ne flennkrampf.

was ich vorhin eigetlich sagen wollte ist: diese liebe ist zur gewohnheit geworden. es ist normal wie essen das ich 24/7 an ihn denke. deswegen komm ich net davon weg. davon abgesehen findfe ich keine negativen punkte an ihm . da red ich mir ausnahmsweise mal alles schön.

kann mich irgendjemand eines besseren belehren? ich will nicht mit dieser einstellung weiter leben das ist einfach nur traurigundich fühle mich wie ein keines kind.

dank an alle die antworten und das gelesen haben

lg miaula123

...zur Frage

Attraktive Menschen machen mich nervös, was tun?

Hallo, ist mir etwas peinlich, aber ich habe ein doch ziemlich nerviges Problem.

Also ich (bin 18, weiblich) werde bei Menschen (vorallem männliche)die gut in mein 'Beuteschema' (wusste nicht wie ich es sonst nenne soll :D ) passen, extrem nervös. Also wenn ich jemanden hübsch finde, dann kriege ich kein Wort mehr raus, will sogar am liebsten weg, weil ich Angst hab, mich zu blamieren oder etwas falsch zu machen. Daher hatte ich bis jetzt auch noch keinen Freund, da ich extrem schüchtern gegenüber Jungs bin die ich attraktiv finde. Ich frage mich, wie ich sol irgendwann mal einen Partner finden soll. Natürlich liegt das im Auge des Betrachter, wen man 'schön' findet, aber mit anderen Menschen kann ich lockerer reden.

Sei es ein junger und gut aussehender Arzt, bei dem ich dann total angespannt bin, oder einfach so jemand, mit dem ich mich unterhalten muss - es ist immer das selbe. Wie gesagt geht es bei manchen viel besser als bei anderen.

Kennt das jemand oder hat Lösungsvorschläge? Ps. meine Freunde (ja, die meisten weiblich, bezeichnen mich nun nicht als hässlich)

Danke euch

...zur Frage

Ich steh mir selbst im Weg? (Overthinking)?

Hallo:) ich hab eigentlich schon seit ich denken kann dieses problem:
-
Ich steh mir sozusagen selbst im Weg. Wenn ich an etwas bewusst denke, wird irgendwie immer ein anderer gedanke eingeblendet.
-> ZB: ich denke an eine blumenwiese // dann plötzlich blendet sich ein alien ein
-
Blödes beispielxD. So zu sagen : mein unterbewusstsein lenkt mich immer ab es ist so als würde ich träumen.. Die ganze zeit. Ohne dass ich es will kommen immer andere sachen in meine gedanken. Und wenn ich dann bewusst versuche mir das wieder "wegzudenken" kommt es immer wieder. Vorallem negative gedanken wollen einfach nicht aus meinem kopf raus und kommen immer wieder.
-
Ich kann einfach nie an etwas denken ohne dass mir 100 andere gedanken durch den Kopf schießen. Ich kann es nicht kontrollieren. Und das ist wirklich anstrengend. Ich kann deswegen auch nicht mehr richtig schlafen bzw. ich kann einfach nicht einschlafen.
-
-
-
Wie kann ich das abstellen? Wie kann ich mich mehr auf einzelne gedanken konzentrieren? Geht es jemanden ähnlich?

...zur Frage

Bin ich wirklich so dumm wie mein Bruder sagt?

Hallo! Also ich (20) war gestern auf einer Party. Mei Bruder (18) war auch dort und ein gemeinsamer Freund fuhr uns nach Hause. Auf jeden Fall hat mein Bruder damit angefangen, dass er mehr Plan von seiner Zukunft hätte als ich. (Zur Info: Ich arbeite seit einem Jahr, weil ich nach dem Abi nicht wusste, was ich studieren soll und weiß es bis heute nicht - möchte aber so gerne etwas studieren.) Naja, dann fing er an, dass ich dümmer bin und vielleicht gar nicht studieren gehen sollte. Das belegte er mit dem Argument, dass ich für einen Test oder eine Schularbeit meistens 5-7 Tage vorher angefangen habe zu lernen und er meistens nur 1 Tag vorher. Hatte im Zeugnis eigenlich immer nur 1er und 2er. Er hat zu allem eine eigene Meinung. Ich zwar auch, aber bin sehr unsicher und schüchtern, weshalb ich mich nicht immer traue, diese zu verteidigen. Und trotzdem fühle ich mich seit gestern total dumm und unfähig.. Bin ich wirklich dumm, weil ich den ganzen Lernstoff nicht an einen Tag schaffe, sondern mehrere Tage dafür brauche? Und wieso kann er das und ich nicht (Habe es bisher aber auch noch nie probiert)? Eigentlich würde ich mich nicht so sehr als dumm bezeichnen, aber wenn ich mich jetzt so mit ihm vergleiche, dann fang ich doch an zu zweifeln :-/

Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Tipps fürs Kassieren?

Hallo! Werde morgen auf dem Weihnachtsmarkt aushilfsweise die Kasse/Verkauf übernehmen. Es werden nur runde Summen verwendet. 0,50 Euro, 1,00 €. Da ich aber so einer Tätigkeit noch nie nachgegangen bin, frage ich, ob ihr ein paar Tipps für mich habt, oder es ein gutes System gibt. Habe Angst in der Schlange der wartenden Menschen Panik zu bekommen und ich plötzlich nicht mehr rechnen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?