IHK Beitrag

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also grundsätzlich gilt eine Pflicht ausschließlich bei der Mitgliedschaft. Anders als bei der Handwerkskammer oder der diversen Genossenschaften gilt man kann sich nach erhalt der Mitgliedsrechnung freistellen lassen wenn man unter einer bestimmten Umsatz ist früher waren das 12500 Mark wie hoch jetzt die Grenze ist weiß ich leider nicht genau (ich meine es wären 5500€) einfach nachfragen die sind in der regel sehr freundlichen

IHK-Beiträge werden anhand des Gewerbeertrages festgesetzt (nach Jahresabschluß). Wenn noch kein Jahresabschluß vorhanden ist, wird geschätzt, eine Vorauszahlung angefordert und dann ein Jahr später korrigiert. Ich gehe daher davon aus, dass die zunächst zumindest einen Grundbeitrag fordern werden.

Wie gerhanss schreibt - Abzocke pur und bekommen tust Du nichts dafür - null Gegenleistung für den Beitrag!

Äh, und: Ab wann sind IHK Beiträge fällig? Auch, wenn man ein Geschäft anmeldet aber (noch) nie einen Euro verdient hat?

0

Erst wenn man genug Geld verdient.

Was möchtest Du wissen?