Ih verstehe nichts mehr in Chemie und die Lehrerin will heute ausfragen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

n = m/M

n = Stoffmenge in [mol]

m = Masse in [g]

M = molare Masse in [g/mol]

Diese einfache Formel kann man je nach Bedarf umstellen.

Die Masse eines Klumpens Materie kannst du dir wohl plastisch vorstellen, Das ist, was die Materie auf die Waage bringt.

Nun gibt es Stoffe, die aus ganz kleinen, leichten Teilchen (Atomen oder Molekülen) bestehen, weil in ihrem Atomkern nur ganz wenige Protonen und Neutronen sind. Von solchen Teilchen braucht man natürlich eine größere Menge, um ein Gramm oder ein Kilogramm zusammenzukriegen.

Dann gibt es Stoffe, die aus ganz großen, schweren Atomen oder Molekülen bestehen. Davon braucht man natürlich weniger Stück Teilchen, um auf ein Gramm oder ein Kilogramm zu kommen. Deshalb haben sie, bei gleicher Masse, eine kleinere "Stoffmenge" (weniger Mol) als die Stoffe, die aus kleinen Teilchen bestehen.

Stelle dir eine Tüte Smarties vor. Ein Smartie wiegt 1 g. Das heißt in einer Kilotüte Smarties sind 1000 Smarties enthalten.

Dann stelle die eine Tüte Rumkugeln vor. Eine Rumkugel wiegt 10 g. Das heißt in einer Kilotüte Rumkugeln sind nur 100 Rumkugeln vorhanden.

Deshalb könnte man die Smarties auf 1000 Schüler verteilen, so dass jeder einen bekommt. Die Rumkugeln könnte man aber nur auf 100 Schüler verteilen, so dass jeder eine erhält. Deswegen ist die "Stoffmenge" oder die Anzahl Mol bei den Smarties zehnmal so hoch wie bei den Rumkugeln.

Das ist jetzt nicht chemisch gemeint, sondern nur zur Veranschaulichung.

Da hilft nur lernen. Chemie ist ein Fach in welchem du viel lernen musst und zusätzlich verstehen musst wie es funktioniert. Du kannst also nicht einfach abschreiben sondern du musst dir Materie können.

Die Formel zur Berechnung der Molaren Masse ist noch garnichts. Wenn du enthalpie Berechnungen oder Berechnungen zur Löslichkeit von Stoffen aufstellen musst wird es schon schwerer.

Nach Hilfe beim lernen zu fragen ist keine Schande 😉

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Aktuell Ch LK / Ab Mitte des Jahres Azubi -> Chemielaborant

Sag zu Beginn der Stunde, dass dir schwindlig ist und ob du kurz raus an die frische Luft darfst. Nach 10 min kommst du wieder rein und jemand anders war mündlich dran.

Was möchtest Du wissen?