Ignoranz? Ignorieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...des Ignorierens sollte hier wohl richtig sein - übrigens - Passt zum thema: ich hätte echt gern hilfe von Euch gehabt, da ich mir wirklich sorgen mache...

Brauchst Du doch nicht...mal abwarten, auch wenn's sich blöd anhört. Wir z.B. füttern Bosch und es bleibt ja gar nichts anderes übrig, als weiter zu beaobachten...was wir natürlich tun. Aber danke für Dein Statement zum Thema hier. :-)

0

"Ignoranz" ist abwertend gemeint und bezeichnet Unwissenheit oder Dummheit; das zugehörige Adjektiv "ignorant" bedeutet also dumm, unwissend, von Kenntnislosigkeit zeugend. Ein "Ignorant" ist ein "Dummkopf". Das Verb "ignorieren" bedeutet "etwas absichtlich nicht wissen wollen, absichtlich übersehen, nicht beachten. Ignoranz der Firmen= die Firmen haben keine Ahnung. Ignorieren der Firmen= die Firmen werden geflissentlich (siehe meine Worterklärung dazu) übersehen.

Der Begriff 'das Ignorieren' existiert in den Standarddeutsch nicht.

Wie kann ich in die USA für einen Urlaub trotz Vorstrafe einreisen?

Leider wurde ich wegen Drogen verurteilt. 3 Jahre, davon 2 auf Bewährung ausgesetzt. Ich hatte noch nie irgendwelche vorherigen Vorstrafen. Meine Bewährung ist Ende Okt. 2012 zu Ende und ich würde gerne in die USA einreisen um meinen Freund zu sehen ( keine Heirat )

Das Esta Visum ist ja schon etwas merkwürdig. B. Wurden Sie jemals auf Grund eines Deliktes oder einer Straftat gegen die Sittlichkeit oder aufgrund eines Vergehens im Zusammenhang mit Drogen verhaftet oder verurteilt, oder wurden Sie aufgrund zweier oder mehrerer Delikte oder Straftaten, für die das Strafmaß zusammengenommen fünf Jahre oder mehr betrug, verurteilt, oder haben Sie jemals Drogen in Umlauf gebracht, oder beabsichtigen Sie, zum Zweck krimineller oder sittenwidriger Handlungen einzureisen?

Wenn ich ja ankreuze, was ja nur zum Teil zutrifft, bekomme ich garantiert kein Visum Was passiert wenn ich nein ankreuze? Ist das dann eine Straftat?

Und wenn ich ein B- Visum beantrage, dann muss es nicht sein, dass man trotz Visa dann in die USA rein kommt! Steht ganz klar auf dem Antrag

Hat irgend jemand Erfahrungen gemacht? War irgend jemand in den USA trotz seiner Vorstrafe? Wenn ja, Wie hast Du das gemacht?

Bin um jede Info danke lg. Ande

...zur Frage

Tunnel System

Hallo Freunde,

ich bin Fachinformatiker Lehrling im ersten Jahr und habe beim letzten Mitarbeitergespräch die Aufgabe bekommen mich über ein Firmen realisierbares Tunnel System zu informieren im besten Falle natürlich aufzubauen ^^ Ich zitere mal aus dem Protokoll um was es genau geht: "Wenn isch ein Notebook außerhalb der Firma einloggt und ins Netzwerk gelangen will, so soll ein Tunnel entstehen, welches dem Nutzer erlaubt auf das Firmen Netzwerk nach Authentifizierung zu betreten. Sollte der Benutzer das Internet nicht für geschäftliche Zwecke nutzen wollen, so kann er nicht auf das Netzwerk zugreifen." Ich hoffe das war verständlich genug.

Nun habe ich mich etwas mit SSH Tunnel beschäftigt und einer Art PuTTy für diese Zwecke bin mir aber auch nicht wirklich sicher ob das so funktioniert und eine allgemeine Erklärung zu solchen Netzwerken habe ich auch nicht.

Immerhin sollte ich das ganze -sofern es möglich ist- der Geschäftsleitung präsentieren :o

Ich würde mich sehr auf Unterstützung freuen.

Schönen Abend noch

...zur Frage

Muss ich mich zuhause anschreien lassen?

Hallo erstmal,

ich habe seit einigen Tagen wegen meiner schulischen Leistungen Streit mit meinen Erziehungsberechtigten. Ich lege meinen Fokus wirklich auf Schule und beteilige mich regelmäßig während des Unterrichts. Nur leider habe ich eine total negative Einstellung gegenüber Hausaufgaben. Ich bin mir bewusst, dass das auf Dauer so nicht weiter gehen kann und ich wirklich gerne etwas gegen diese Lustlosigkeit machen wollen würde. Wegen meiner fehlenden Hausaufgaben, hat schlussendlich meine Lehrerin bei mir angerufen und meiner Erziehungsberechtigten, in dem Falle meine Tante, davon berichtet. Daraufhin wurde ich zuhause nur noch mit einer Art Arroganz willkommen geheißen. Zuhause hieß es dann, dass es meine schulische Zukunft betreffen würde und es ihr ja eigentlich egal ist, weil sie ihren Beruf ausübt und auch die Schule erfolgreich abgeschlossen hat. Trotzdessen spricht sie ihre Sätze so Provokant aus, dass ich mich dann lieber verziehe und sie gar nicht mehr anspreche oder jeglichen Kontakt vermeiden will. Obwohl ich gegenüber meiner Tante eine sehr Respektvolle Ausdrucksweise habe, schreit sie mich regelrecht an. In Folge dessen, möchte sie mir, wegen meiner Ignoranz ihr gegenüber, meinen Handy Vertrag kündigen und das internetabstellen lassen. Ich mache mir über diese Art Drohung oder erzieherische Maßnahme, so wie sie es nennt, keine Sorgen, dennoch habe auch ich meinen gewissen Stolz und möchte mich weder abwertend noch provokant ansprechen lassen. Als Jugendlicher mit 15 Jahren ist es natürlich schwer, sich so zu rechtfertigen, dass auch Eltern, erwachsene oder Erziehungsberechtigte einen nachvollziehen können. Das ich meine Tante teilweise mit leeren antworten provoziere ist mir klar, aber ich finde, dass sie den respekt mir gegenüber ebenfalls nicht verlieren sollte, auch wenn sie älter ist als ich. Sie hat mir natürlich auch den Rest der Woche verboten rauszugehen oder an meiner sportlichen Aktivität teilzunehmen. Ich hoffe, ihr könnt meinen Standpunkt etwas verstehen bzw nachvollziehen. Könnt ihr mir sagen, wie ich es hier anzugehen habe und ob ich mir sowas überhaupt gefallen lassen muss ?!

...zur Frage

Wenn Unternehmen den Lieferanten wechseln wegen Zölle vom vorherigen Lieferanten, dann gibt es ja doch nicht nur Verlierer wie die Medien sagen?

Wer bekommt nun die Aufträge die für chinesische Firmen wegfallen, wegen hpher Zölle. Es wird ja dann irgendwo anders eingekauft. Wo: im Falle von USA Unternehmen ?

...zur Frage

"Ich bin nicht sauer. Wieso sollte ich denn sauer sein ..." - Wahrheit oder doch Lüge?

Hallo,

Irgendwie habe ich seit Anfang Februar das Gefühl, dass eine Freundin von mir (...??) nichts mehr mit mir zutun haben will.

Vor knapp einem Jahr war sie in meiner Nebenklasse, wodurch wir uns damals in der Schule jeden Tag sahen und Pausen miteinander verbrachten. Nach der Schulzeit blieb der Kontakt bestehen, was ja auch schön und gut ist.

Jedoch geht unsere Freundschaft/Verhältnis, wie schon gesagt, seit 3 Monaten bergab. Innerhalb dieser letzten drei Monate haben wir uns 2-4 Mal getroffen. All diese letzten Treffen waren jedoch eher mit Trauer, Ignoranz, Alleinlassen, Einsamkeit und vor allem schlechter Laune verbunden, als mit Freude, Spaß oder Rausgehen. Sprich, es kam desöfteren an diesen letzten Treffen vor, dass sie an den Tagen fast gar keine Zeit für mich hatte. So putzte sie bspw. die ganze Zeit ihrem Zimmer, räumte auf, setzte sich mit ihrer Mutter auseinander oder kümmerte sich um ihr Haustier. Dabei hätte ich so gerne auch mal einen Spaziergang oder Sonstiges mir ihr gemacht. Davon Abgesehen antwortet sie mir generell (insbesondere in letzter Zeit ) weder auf meine SMS noch geht sie an ihr Handy ran wenn ich anrufe. Und wenn ich mich auf Festnetz bei ihr melde, werde ich von ihr entweder (höflich) abgewimmelt oder weggedrückt :´((

Da mir an diesem Kontakt dennoch unheimlich viel liegt, habe ich sie mehrfach gefragt, ob es sein könnte, dass sie sauer auf mich ist oder mich sogar nichts mehr mit mir zutun haben möchte. Darauf bekam ich dann - sowohl am Telefon, als auch per SMS - nichts anderes als: "Ich bin nicht sauer. Wieso sollte ich denn sauer sein?" oder "Ich mag dich noch, habe aber aufgrund meiner Ausbildung, sowie meiner Verpflichtungen im Haushalt und weiterer Freunde auf ein Treffen mit dir gar keine Zeit." als Antwort. Trotzdem möchte ich den Kontakt zu ihr auf keinen Fall verlieren, da sie mir extrem wichtig ist.

Nun möchte ich sie deshalb unbedingt auf ihr verändertes bzw. ignorantes Verhalten in letzter Zeit mir gegenüber ansprechen, da ich es als eine einzige Möglichkeit sehe, Klarheit zu bekommen.. Dass man eine Freundschaft nicht erzwingen kann, ist mir selbst sowie jedem anderen hier auch mehr als bekannt. Doch alles was ich von ihr jetzt will und brauche ist ein klärendes Gespräch unter vier Augen. Und sollte sich bei diesem Gespräch wirklich herausstellen, dass sie mich mich meidet, generell kein Bock auf mich hat oder sonstiges, werde ich sie erst nach ihren Gründen dafür fragen, dann es natürlich akzeptieren.

Wie gehe ich am besten damit um? Und wie könnte ich sie am besten zur Rede stellen um Klarheit zu verschaffen bzw. ihre Gründe dafür zu erfahren?

Ps: Wir beide sind weiblich. Sie ist 17, ich bin 19

Sorry für den langen Text

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?