Igel unten an der Kellertreppe - wie helfen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie alt ist er denn ungefähr? Ich meine, denkst du er ist ein Jungtier oder ein Erwachsenes? Ich würde an deiner Stelle abwarten, denn im Normalfall wird er früher oder später gehen. Falls es nicht so sein sollte oder er eine Verletzung hat...mit Handschuhen anfallen und wenn möglich in einen Karton oder eine Kiste setzen. Bischen gras kannst du dann dazu tun und dann ins Tierheim, aber erst wenn du merkst dass es im schlecht geht. An sonsten kannst du ihn mit Apfel füttern. lg

Ich habe Erfahrung... Hatte einen Afrikanischen-Weißbauchigel als Haustier :)

Beobachte ihn die nächste Zeit... guck ob er da bleibt oder weiter zieht... sollte er sich immer noch dort befinden geht es ihm eventuell nicht gut... dann hol ihn rein... setz ihn in einen Wäschekorb.... zu Trinken und Futter geben ( Wasser bloß keine Milch und Katzen Trockenfutter)... Dann bring ihm zum Tierarzt, der soll einmal drüber schauen...

Aber hol ihn nur rein, wenn du das Gefühl hast er kommt alleine nicht klar.... ansonsten lass ihn einfach in Ruhe, er ist schließlich ein wildes Tier ;)

hundeliebhaber5 06.06.2014, 19:31

habe grade geschaut - er ist weggelaufen. alles i.o. danke

0

lass ihn in Ruhe wenn er nicht verletzt ist. er kommt alleine klar. es ist ein Wildtier.... du kannst ihm eine Schale mit Wasser hinstellen und wenn Du hast Dosenfutter auf nen Unterteller machen. mehr braucht es nicht. der Igel sucht dir die Schnecken aus dem Garten.

Kommt drauf an wie schwer er ist aber normaler weise bei diesen Temperaturen sollte er zurecht finden notfalls stellt ihm eine Dose Katzenfutter hin (kling blöd ist aber so)

Man kann einen Igel problemlos mit beiden Händen anfassen (wie einen Fußball), ihn in einen Korb oder Pappkarton setzen und auf diese Weise die Treppe hinaufbringen, im Notfall nimmt man Gartenhandschuhe dazu. Igel sind nicht giftig und beißen auch nur ganz selten, falls er Flöhe hat, gehen die nicht auf den Menschen über. Wenn er wieder weggelaufen ist, ist alles ok, vermutlich ist er nur heruntergeklettert und kam nicht allein wieder raus. Keine Panik also. Bitte Morgen nochmal nachsehen, ob er wieder da unten ist ....

Unter www.pro-igel.de gibt es gute und wichtige Hinweise!

Mit der Schaufel ist die Verletzungsgefahr recht groß, er kann beim Transport auch herunterfallen.

nein, reicht, kannst ihm ja nahrung hinlegen, dann muss er nix suchen

bei meiner mutter war tagelang einer und sie hatte es nicht mal gemerkt

Ich habe ihn mit einem Stock auf eine Schaufel geschoben

das hört sich aber garstig an^^

ich hatte den versucht so zu nehmen, so unter ihn packen, ging auch nicht, ich habs aber mit nem handtuch geschafft

hundeliebhaber5 06.06.2014, 16:04

Ja, ich hatte angst vor den stacheln. ich wollte nicht die schuafel unter ihn schieben - hatte angst um seine beine. also ein stock

0

Was möchtest Du wissen?