Igel-Angst

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Igel, speziell Jungtiere sind durchaus nicht so scheu, wie man ihnen nachsagt.

Gerade wenn sie in der Umgebung von Menschen geboren werden und dort aufwachsen, sind sie zwar immer noch zurückhaltend, aber durchaus an uns (Gerüche, Geräusche) gewöhnt, dadurch trauen sie sich oft von sich aus, den Kontakt zum Menschen aufzunehmen. Gerade wenn sie bemerkt haben, daß von ihm keine Gefahr ausgeht, was bei dir durch den Erstkontakt ja bereits gegeben war.

Igel haben ein sehr ausgeprägtes Geruchsempfingen und wir haben bei unseren Pflegeigeln sehr häufig beobachtet, daß Dinge aus Gummi/Kunststoff für sie sehr 'interessant' sind. Sie schnuppern daran, schlecken es ab und bespeicheln sich danach. Das ist ein natürliches Verhalten.

Deine Flip-Flops und deine Füße haben (ich will dir keine 'Käsefüße' unterstellen!!) sicherlich nur aufgrund Geruch und Bewegung sein Interesse geweckt, da er in erster Linie dort etwas Nahrung oder anderweitig Interessantes vermutete.

Lies doch bitte einmal die Info-Seiten von ProIgel und ähnl. durch. Hier wirst du Hinweise darüber finden. Auch darüber, daß Igel KEINE Tollwut bekommen oder übertragen, in den letzten 100 Jahren (seit man dies aufzeichnet) sind keine Fälle bekannt!

Auch müsste ein Tier - egal welches - dich schon anfallen, beißen oder ähnliches, um diese Krankheit zu übertragen.

Deine Angst ist völlig unbegründet, mach dir keine Sorgen!

LG :))

Oh ich bin gerade so dankbar, vielen, vielen Dank. :D Ja mein Käsefuß muss wohl sehr interessant sein. Auf jeden Fall muss es dem Tierchen unter den Palmen auf der Wiese sehr gut gehen. Und ich als Hypochonder, werde nicht sterben. Danke, danke, danke! :)

0
@Keksekuchen

.... bitte gerne.... und noch einen schönen Urlaub! - so nicht bereits beendet.

Stelle ich mir nett vor, mit Igel(n) unter Palmen :)) GLG

0

Wenn Du wirklich im Internet gesucht hast wüsstest Du das Tollwut zu 99,9% durch den Biss eines Hundes übertragen wird. Wenn Du nicht gebissen wurdest kannst Du auch nicht infiziert sein.

Habe gesucht, aber ich habe Angst, dass ich mein Glück kenne. Bin eben ein kleiner Hypochonder :( Und nicht nur Hunde, sondern auch Füchse haben das. Durch Speichel geht das auch einfach schnell über eine Wunde. Ich denke mal ich schlag mir das aus dem Kopf?

0
@Keksekuchen

Ich habe auch schon mal einen Igel im Garten angefaßt und habe auch keine Tollwut bekommen.Und wenn es ein Jungtier war:Die Kleinen haben eben noch nicht soviel Angst vor Menschen.Sie müssen ja erst noch lernen,wer und was ihnen gefährlich werden kann.Das hat nichts mit Tollwut zu tun..Aber geh doch einfach mal zum Arzt,damit du beruhigt bist.

0
@bijina

Ich denke der Arzt macht sehr viel Aufwand, oder? Solche Tests sind nicht grade billig, oder werden die bezahlt. Andererseits, er hat mich weder gebissen noch triefend übersabbert, nur eine feuchte Schnauze. Und Igel sind da eh nicht so anfällig?! Habe ich hier oben gerade gelesen.

0

Hund hat an toten Igel geschnüffelt....

Hey, also ich war eben mit meinem Hund Gassi und sie blieb dann stehen und schnüffelte an etwas. Als ich dann genauer hinsah sah ich zwischen den Blättern einen toten Igel liegen. Ich weiß es ist vll übertrieben aber ich möchte auf nummer sicher gehen, und frage lieber nach, Kann mit meinem Hund jetzt irgendwas passieren? ich mein ich weiß auch nicht wie bez wudurch der Igel gestorben ist... könnte ja sein das er eine Krankheit hatte oder so und mein Hund hat ja eben dran geschnüffelt..... könnte sich mein Hund zum beispiel anstecken oder irgendwas? möchte einfach nur sicher sein. Danke und lg

PS: ihr geht es gut

...zur Frage

Was hat dieser Igel und was kann ich für ihn tun?

Habe gerade einen Igel vor mir, der seltsam schnauft, als ob seine Nase verstopft wäre. Dazu liegt er in einer seitlichen, geschwächten Position auf dem Bauch und hat gelbes, pulverartiges Zeug um der Nase, welches er versucht abzukratzen. Er liegt fast nur da und kann sich nicht großartig rühren (Macht zumindest den Eindruck). Weiß jemand über so etwas bescheid?

...zur Frage

Sind Antennenwelse scheu?

Ich habe seit 3 Tagen einen mittelgroßen Antennenwels neu in meinem 54 l Aquarium. Restlicher Besatz sind 4 Guppys und 5 Neonsalmler. Der Antennenwels schwimmt und spielt immer im Aquarium aber wenn ich näher rangehe, egal ob langsam oder schnell, verkriecht er sich in ein Loch in einem großen stein. Dauert es noch lange bis er sich an mich gewöhnen wird? Liebe Grüße, der Alphaschlingel

...zur Frage

Schmerzen unterm Auge! Ist das schlimm?

Seit ein paar Tagen leide ich allergiebedingt unter Augenjucken und Schnupfen. Als ich heute zufällig den Knochen unter dem Auge berührte schmerzte dies. Den Schmerz an sich kann ich leider nicht näher beschreiben. Was könnte das sein? Hoffe ihr könnt mir auch mit wenigen Informationen weiterhelfen.

...zur Frage

Igel weiße "Flecken"?

Hallo soeben ist der Igel zum fressen gekommen, auf dem Rücken, also auf den Stacheln sieht er weiß gemustert aus, ist das normal? Also nicht jede Stachel sieht anders aus sondern vom weiten sieht man zwei weiße "Flecken". Der Igel, so denke ich, ist mittlerweile echt, fett geworden. Ist das normal, weil der Winterschlaf sich langsam näher? Babys hat sie schon, kommen auch mit zum fressen. Könnte mir vielleicht mal jemand ein Bild schicken bzw. einen Link, auf dem ein zu dieser Zeit normal gewichtiger Igel ist? Gewogen habe ich ihn noch nicht. Dankeee!

...zur Frage

Hilfe, Igel im Garten!

Ich habe einen Igel im Garten gefunden. Ich glaube er ist ausgewachsen, also ich bin mir ziemlich sicher. Das Komische ist, dass er an einem ungeschützten Platz in der Sonne schläft. Er hatte so um die fünf Zecken, welche meine Mutter ihm vollständig entfernt habe, es blieben keine Beine oder so hängen. Sonst scheint er äusserlich unverletzt. Als wir ihn umgedreht haben, hattte er nicht gross reagiert, er hat sich nur ein wenig zusammengekugelt, aber nicht richtig. Wir haben ihn ein wenig mit Laub zugedeckt und ein paar Kisten vor ihm aufgebaut, sodass er nicht mehr in der Sonne liegt. Zudem haben wir ihm ein Schälchen mit Wasser und Katzenfutter hingestellt. Was sollen wir nun tun? Er scheint ja irgendwie nicht wirklich gesund zu sein. Schon mal im voraus vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?