IGBCE Entgelttabelle 2016 (2017)?

1 Antwort

Die Tabelle findest du im Netz. Da du kein Bundesland angibst kann dir in der Hinsicht hier keiner helfen, denn die Tariftabellen sind in den Bundesländern unterschiedlich...


Bundesland NRW tut mir leid. Werde ich oben einfügen.

Und nein, die Tabelle finde ich leider nicht im Netz. Ich muss mich bei der IG BCE registrieren, kann ich jedoch nicht, da ich noch nicht am arbeiten bin :p

0
@klaus1997lll

Es gibt für NRW zwei Tarifgebiete, Nordrhein und Westfalen.

Die IG BCE ist da etwas eigen, da muss man sich wirklich registrieren. Dachte die hätten das mittlerweile geändert, war aber damals auch schon so als ich dort noch Mitglied war. Bin 2007 in die IG Metall gewechselt (Arbeitgeber- und Branchenwechsel). 35 Stundenwoche statt 37,5 und bessere Bezahlung...da haben mich dann die Tariftabellen der BCE nicht mehr interessiert. Die von der IG Metall findet man so direkt bei denen auf der Seite ohne große Probleme.

Allerdings findet man im Netz die Tabelle mit Stand Januar 2016, da die letzte Erhöhung draufrechnen und dann hast du deinen Wert. Leider ist die Tabelle ohne Ausbildungsentgelt, ich weiß nicht wie wichtig das für dich ist.

http://www.boeckler.de/pdf/p\_ta\_tarife\_chemische\_industrie\_2016.pdf


1
@germi031982

Vielen lieben dank, bist mein Lebensretter. Damit habe ich schon eine große Frage geklärt. Ich muss aber sagen, dass die IG BCE nach der Ausbildung besser zahlt als IG Metall, wenn ich beides gegenüber stelle. Wie es dann mit den Arbeitszeiten, Urlaubstagen, Zuschlägen etc ausschaut weiß ich leider immer noch nicht.

0
@germi031982

Ich frage übrigens, weil ich mich noch bis zur Ausbildung entscheiden kann ob es nun der Standort Grevenbroich oder Neuss sein soll. In Neuss wird nach Tarif IG BCE bezahlt, in Stanort Grevenbroich nach IG Metall.

0
@klaus1997lll

Das von der IG Metall kann ich dir sagen:

-Wochenarbeitszeit beträgt 35 Stunden.

-Angeordnete Mehrarbeit wird mit Zuschlägen ausbezahlt, ab 16 Stunden pro Monat kann man auch Ausgleich durch Freizeitnahme machen. Ansonsten wird immer bezahlt. Die Zuschläge werden immer ausgezahlt, auch wenn man Ausgleich durch Freizeitnahme wählt.

Erste bis einschließlich sechste Stunde: 25%

Für die Siebte und Achte Stunde: 40%

Neunte und Zehnte Stunde: 50%

Sonn- und Feiertagsarbeit: 100%

Es dürfen nicht mehr als 10 Stunden angeordnete Mehrarbeit pro Woche geleistet werden, und nicht mehr als 20 Stunden pro Monat (Von letzterem ist eine Ausnahme durch Betriebsvereinbarung möglich, ist also nicht in Stein gemeißelt). Mehrarbeitszuschläge werden auch fällig wenn an einem Werktag gearbeitet wird der kein Regelarbeitstag ist: Samstag.

Urlaubstage sind sowohl bei der IGM als auch bei der IG BCE 30 Tage pro Jahr.



0

Was möchtest Du wissen?