"If you don't fight for what you want don't cry for what you've lost" --> Grammatik?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Brite würde sicher hier das "present perfect" verwenden, da der Gegenwartsbezug da ist. (Den Verlust sprürt man ja immer noch.)
Ein Amerikaner würde hier durchaus auch das "simple past" verwenden.)

Bei diesem Spruch hört sich aber schon allein vom Rhythmus her, das present perfect schöner an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
12.11.2016, 10:52

Danke. ☺

0

Das "verloren haben" hat noch Einfluss auf die Gegenwart. Das Verlieren selber ist zwar abgeschlossen, der Zustand des verloren habens dauert aber noch an.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoAltris
06.10.2016, 08:18

achso, okay danke :D

0

Dekliniere doch mal "verlieren" auf Deutsch...und dann uebersetze den obrigen Satz mit simple past ins Deutsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
06.10.2016, 18:09

Der Vergleich mit dem Deutschen bringt nichts, da das deutsche Zeitensystem anders funktioniert als das englische.

0

Zu adabeis Kommentar :

Dein zuletzt genanntes Argument trifft doch im vorliegende Falle zu !

Also auch im Am. Eng. : Present Perfect.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu adabeis antwort :

Wieso würde der Amerikaner hier das Simple Past vorziehen ?

Alle Gründe sprechen für das Present Perfect !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
12.11.2016, 11:04

Ganz einfach: Weil Amerikaner dort, wo ein Brite ein das Present Perfect verwenden würde (z.B. mit unbestimmten Adverbien wie "ever, never, already, just, ...."), heute in den meisten Fällen ein Simple Past verwenden würde und das natürlich auch nicht als falsch empfinden würde.

Ich selber würde hier auch das "Present Pefect" setzen, weil ich eben wie du auch britisches Englisch spreche.

Nur, wenn eine Handlung in der Vergangenheit begonnen hat und bis zur Gegenwart heranreicht, würde man auch in AE noch zwingend ein Present Perfect verwenden.

__________________________________________

Fazit: Alle Gründe sprechen nur für einen Briten für das Present Perfect.

0

Was möchtest Du wissen?