Wie können ein Elektromotor und ein Generator gemeinsam genutzt werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Man kann mit einem z.B. Verbrennungsmotor einen Generator antreiben, mit dem Generator Strom erzeugen, welcher dann einen Elektromotor antreibt, welcher dann ein Auto antreibt.

Und warum der Umweg, warum nicht gleich mit dem Verbrennungsmotor das Auto antreiben? In den meisten Fällen führt der Umweg zu einem schlechteren Wirkungsgrad, und deshalb werden die meisten Autos direkt angetrieben.

Gründe für den Umweg liegen z.B. in der kleinen Baugröße der Elektromotoren - kein Problem, pro Rad einen eigenen Motor zu spendieren für einen perfekt regelbaren Allradantrieb.

Meinst du als dasselbe Gerät?

Es gibt Überlegungen, in Automobilen Anlasser und Lichtmaschine zusammenzufassen. (Vermutlich ernsthaft erst, seit die Kupferpreise so hoch sind - es ist technisch einfacher, zwei verschieden aufgebaute Geräte zu verwenden)

Meinst du, hintereinandergeschaltet?

Siehe "dieselelektrischer Antrieb" und Hochleistungswechselrichter als Gleichstrommotor und Wechsel-/Drehstromgenerator auf einer Welle (für Gleichstromfernleitungen) - heute wohl meist durch Thyristorschaltungen u. ä. ersetzt

Früher gab es eine kombination aus einem Elektromotor und einem angekoppelten generator, um aus dem 50-Hz-Netz ein 2- oder 300 Hz netz zu erzeugen. Die dafür benutzten verbraucher , z. B. Bohrmaschinen ider Winkelschleifer in Industriebetrieben waren kleiner und handlicher als die 50-hz-geräte. Zudem wurden sie nicht geklaut, weil damit keiner was zuhause anfangen konnte. heutzutage wird das elektronisch gheregelt mit Frequenzumrichtern.


Die Frage solltest Du erst einmal verständlich stellen. Worin soll hier die "Gemeinsamkeit" von Elektromotor und Generator liegen? In der Betriebszeit? Am Betriebsort? Am Versorgungsstrang?

Natürlich kann man einen Elektromotor und einen Generator zur gleichen Zeit auf dem gleichen Tisch "gemeinsam" betreiben, wie z.B. auch Küchenmaschine und Petroleumlampe. Der Elektromotor braucht zum Betrieb Elektroenergie und der Generator braucht zum Betrieb mechanische Energie ungeachtet aller "Gemeinsamkeiten".

Und beide Maschinen können sich natürlich auch nicht wechselseitig voll einspeisen ohne äußere Energiequelle, weil ein Teil der zugeführten Energie in Wärme gewandelt wird. Siehe dazu →Energieerhaltungssatz.

Als Frequenzumformer, um Strom in ein Netz mit anderer Frequenz einzuspeisen. Man macht das heute meist mit Leistungshalbleitern, aber es sind noch ältere Frequenzumformer mit rotierenden Maschinen in Betrieb, um das Fahrstromnetz der Deutschen Bahn (16,7 Hz) zu versorgen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Frequenzumformer

wie? Motor treibt Generator an? Oder Motor als Generator? 

Stell doch die Frage präziser, wenn es so dringend ist.

Ein Elektromotor und ein Generator sind das gleiche.

Prinzipiell ja, aber es gibt Feinheiten, z. B. ist ein Fahrrad-Dynamo nur als Synchronmotor zu gebrauchen und manche Motoren  brauchen ein externes Feld oder eine externe Stromquelle zum Anlaufen als Generatoren.

0

Was möchtest Du wissen?