Identifikation eines DDR Fahrrad (-rahmens)?

 - (Technik, Technologie, Fahrrad)  - (Technik, Technologie, Fahrrad)  - (Technik, Technologie, Fahrrad)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sollte Diamant sein, einer der preiswerteren Touringrahmen 1970-1985. Ein Bild vom hinteren Ausfallende wäre noch gut.

Für Diamant gibt es, glaub ich einige Modellbilder/Infoseiten.

Identifikation eines DDR Fahrrad (-rahmens)?

Diamant und Mifa hiessen die zwei Fahrradhersteller in der DDR und diese Produkte konnten sich sehen lassen.

Taeve Schur gewann damit seine grossen Siege und die Vietnamesen benutzten sie, um die USA in ihrem Krieg zu schlagen. Diese Fahrraeder waren das Transportmittel auf dem Ho-Chi-Minh-Pfad.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ho-Chi-Minh-Pfad

https://de.wikipedia.org/wiki/Diamant_Fahrradwerke

Woher ich das weiß:Recherche

Diese Produkte konnten sich in den 60ern sehen lassen. Doch anstatt weiter zu entwickeln, wie der Westen das getan hat, ist man lieber einen Schritt zurück gegangen und hat einfachere, billigere Technik montiert. Zur Wende waren die DDR-Fahrräder in keinster Weise konkurrenzfähig. Mitte der 90er aber habe ich wieder ein super Diamant-Rad für meine Frau kaufen können.

3

Sieht aus wie das Diamant-Rad welches meine Mutter Jahrzehnte gefahren ist. Komischer Weise kann ich den Lenkervorbau auf der Diamant-Seite nirgends finden, ist aber derselbe wie am Rad meiner Frau Mama.

Schau mal hier, aber das war anders du hast keine Marke Rahmen, du hast eine Marke fahrrad. Haben wir was gebraucht, hieß es Mifa oder Diamant und das meiste war je eine Bauart. 22/24/26/28. Fertig.

http://ddr-fahrradwiki.de/Kategorie:Modelle

Was möchtest Du wissen?