Ideenwusel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mach ein Cluster-Brainstorming:

Schreibe einen
übergeordneten Begriff auf ein großes Blatt Papier, wie
„Geschichte“ oder „Idee“. Mach einen Kreis um den Begriff und
schreibe dann alle Begriffe auf die dir spontan dazu einfallen.

Verbinde die neuen
Begriffe mit den alten Begriffen indem du Pfeile zeichnest die vom
alten zum neuen Begriff zeigen. Mach auch um die neuen Begriffe
Pfeile. Wenn die etwas zu einem der neuen Begriffe einfällt, mach
auch hier Pfeile die zum ganz neuen Begriff führen.

Dabei darfst du
nicht bewerten. Es geht nur um die Sammlung von Ideen. Nach etwa
10-20 Minuten werden dir wahrscheinlich die Ideen ausgehen, dann
kannst du die Begriffe sortieren und bewerten und entscheiden ob und
was du für dein Projekt verwenden willst.

Diese Technik wird
u.a. von Autoren verwendet um Schreibblockaden zu überwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gogle mal der Schlafglitch oder einfach nur Schlafglitch, ist, finde ich, eine der inspirirendensten und fesselsten Horror-Geschichten. Das berühmte Krea-Tief-ZTal ist mir auch nicht fremd, mir hilft es die Thematik aus verschiedensten Punkten zu betrachten. Genau aufzuschreiben und zu ordnenen was ich für Ideen habe, wie ich sie verbinden kann. Dann lasse ich die Sache ruhen, wie einen Teig, schau gute Filme, lese Bücher, Texte anderer Autoren, etc. um mich dann wieder an die Ausarbeitung zu setzen und dann kann ich auch meistens aus diesem tristen Tal heraus. :) 

LG Felix 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?