Ideen zur Wandgestaltung im Musik-/Lern-/Wohnzimmer

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Schmiana,

ich empfehle Dir einen Streichputz (keine Sorge, ist ganz einfach) und zwei "warme" Farben (z. B. terracotta und gelb). Für deine Musikecke kannst du auch eine extra Farbe nehmen. Decke / Dachschräge würde ich weiß streichen (dadruch wirkt der Raum größer))

Zwecks Streichputz:

Diesen gibt es im Baumarkt. Er ist etwas dickflüssiger als normale Farbe, lässt sich aber ganz normal mit einer Rolle (wie auch eine übliche Farbe) an der Wand / Decke auftragen. Anschließend wird mit einer Bürste dem Putz eine schöne Struktur verliehen (da kannst du deiner Kreativittät freien Lauf lassen :-) Aber Beeilung! der Putz trocknet schnell, das Bürsten geht nur solange er feucht ist.

Nach dem Trocknen wird mit einem breiten Pinsel Lasur aufgetragen.

Beim Bürsten habe ich kreisende Bewegungen gemacht - und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

Die Lasur ist von der Konsistenz wie Wasser (normale Farbe ist dagegen dickflüssiger)

Und so gehts:

Du streichst die Wand mit dem Putz. Bevor der Putz trocknet eine Bürste mit harten Borsten nehmen und in verschiedenen / kreisenden Bewegungen dem Putz eine Struktur verleihen. Anschließend nimmst du die Lasur (gibt es in vielen Farben), tauchst die Spitze eines breiten Pinsels ein und streichst mit (z. B. kreisenden) Bewegungen über die Wand. Habe zwei Bilder angehängt. Wichtig ist, dass der Pinsel erst auf der weißen Wand aufkommt, wenn du bereits die kreisenden Bewegungen (in der Luft) machst. Sonst passiert es, dass man einen sehr dicken Farbfleck vom Pinsel auf der Wand sieht (wo der Pinsel aufkommt). Dies sieht nocht sonderlich "hübsch" aus.... Hoffe, ich konnte Dir helfen.

Bei Fragen stets gerne!

Grüße

www.ratgeber-heimwerken.de

streichputz - (basteln, streichen, renovieren) streichputz - (basteln, streichen, renovieren)

Man könnte diesen Bereich auch mit einer Tapete mit einem Bildmotiv oder auch einem großflächigen abstrakten Muster gestalterisch abgrenzen als separaten Bereich.

Vielleicht findest du hier etwas: http://www.drnice.net

Ist zwar nicht ganz so preiswert, wie ein Poster, aber dafür gibts eine große Auswahl (am besten über die Suchfunktion, da findet man weit mehr, als in den Kollektionen - Format/Farbton kann man ggf. auch anpassen lassen).

Und gerade über Farben/Bilder lassen sich Bereiche ganz gut abgrenzen...

Wenn es ein sehr großer Raum ist, könntest Du Raumteiler verwenden, Regale die nach beiden Seiten hin offen sind (Stichwort schwedisches Möbelhaus), die gleichzeitig Bücher aufbewahren. Dies würde den Raum in einzelne Breiche aufteilen. Zusätzlich könntest Du die einzelnen Bereiche durch Farbe gestalten, aber welche, die miteinander harmonieren, Du willst ja sicher keine Farbschachtel haben. Große Zimmerpflanzen könnten auch die verschiedenen Bereiche voneinander abgrenzen. Hoffe, ich hab Deiner Kreativität wieder etwas auf die Sprünge helfen können. LG

Was möchtest Du wissen?