Ideen zum Trösten

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube nicht das du sie im Moment trösten kannst. Ihre Gedanken werden, verständlicher Weise, immer bei ihren Eltern sein. Biete ihr deine Hilfe an, hab ein offenes Ohr für sie, sei für sie da.Vlt. hat sie ja auch Lust auf spazierengehen oder einfach raus in die Natur. Wenn mich jemand in einer solchen Zeit hätte versucht abzulenken, hätte ich wohl gedacht das der gar nicht wissen will wie es mir geht, sondern nur seinen Spaß haben will.

Im Moment tue ich genau das, Ich lass sie in Ruhe wenn sie will, höre ihr zu, geduldig wenn sie mal nichts sagen will, und versuche schon garnicht jetzt Sachen zusagen wie "das mit dennen wird schon wieder!".

Jeder empfinded solche Sachen anders. Ich würde aber auch nen überraschungs Picknick am See für ne gute Idee halten.

0

am meisten hilfst du ihr, wenn du zum reden Zeit hast und ihr zuhörst, tröstest und sie nicht alleine lässt...

Ist ja nett von dir, dass du dich so um deine Freundin sorgst. Ich habe absolut keine Ahnung vom Trösten, ich bin da nicht gut drin. Aber was man immer wieder hört und was ich auch sehr gut finde, ist ihr zu sagen, dass du immer für sie da bist. Dass sie dich anrufen kann wann immer ihr danach ist etc.

Ansonsten unternimm eventuell irgendetwas mit ihr, dass sie öfter mal raus kommt, so eine Ablenkung für einen Tag ist auch schon hilfreich wenn der Stress bis obenhin steht.

Was möchtest Du wissen?