Ideen zum Bau eines Greifarmautomaten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Servus,

Ich wäre auch für den Einbau von Schneckenstangen. Zur Stabilität kannst du für den Schlitten (dort wo der Greifer hängen soll) rechts und links je eine normale Stange anbauen. Beim Aufliegen des Schlittens hätte ich nur Halbrundungen gefräst, sodass der Widerstand nicht so groß wird.

Bei der x-Achse (Vor- und Zurück-Bewegungen) hätte ich rechts und links vom Glaskasten je eine motorisierte Schnecken-/Gewindenstange montiert, die vielleicht in eine Mutter greifen, die an die den y-Schlitten gelötet ist.

Beim Material vom Schlitten solltest du dir bewusst sein, dass beim Greifen in die Stangen hohe Reibungen entstehen können, die das Material stark und sehr schnell abnutzen können.

Zur Steuerung höätte ich für paar Euro aus dem Internet einen alten Joy-Stick oder nen Fernsteuerungs-Hebel bestellt, die einen x- und y-Ausgang haben.

Hoffe ich konnte dir helfen.

viel Spaß bei den Bastelstunden!

PS: Und achte auch darauf, dass durch die Kabel noch genügend Bewegungsfreiheiten bestehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine jetzt mal, dass du um ein "Schneckengetriebe" / Gewindeantrieb kaum herum kommen wirst.

Mir schwirrt noch eine Andere Idee im Kopf, aber dafür bräuchtest du für x-y die doppelte Motoren.

Die z-Achse ist eigentlich nicht das Problem, das ist nur ein Motor der an x-y "hängt" . Dann noch einen Motor für den Greifer. Alles zusammen müsste gesteuert werden. Das dürfte so mit das schwierigste werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich danke euch für die Antworten. Hab zwar nicht viel Ahnung von Schneckengetrieben, aber jetzt hab ich ne Idee über die ich mich informieren muss :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?