Ideen zu Werbeplakat zum Thema Vegetarismus/Veganismus/Tierschutz usw?

PeTA - (Ideen, Vegetarier, Fleisch)

11 Antworten

Moin, moin Dauerhass,

du hast nur eine einfache Frage gestellt, auf die man einfach antworten konnte.

So weit so gut.

Dann macht "ErsterSchnee" einen kleine, wie ich übrigens finde, guten und harmlosen Spaß. Nun ist plötzlich der Teufel los.

Ich habe über den Scherz von "ErsterSchnee" gegrinst und dann war für mich das Thema durch.

Aber leider tauchen damm immer wieder diese "Erzieher" auf. Ich finde das sehr schade. Ich denke es würden sich viel mehr Menschen ernsthaft auf eine fleischärmere (wenn auch nicht unbedingt vegetarische) Lebensweise einstellen oder zumindest es versuchen, wenn das nicht wäre.

Immer wenn jemand penetrant überredet oder gezwungen werden soll, kommt die Protesthaltung: "Jetzt erst recht." Beide Seiten haben gute Argumente für ihre Lebensweise. Somit kann es keinen Gewinner oder "Recht-haber" geben. Ich bitte dich im Namen deiner Mitbürger bitte entspannt auf das Thema einzugehen.

Du hast Recht. Der Fleischkonsum muß anders werden. Die Menge muß auch deutlich reduziert werden und die Tierrechte sollten gestärkt werden. Im Gegenzug würde dann auch die Qualität des Fleisches deutlich steigen. Also hätten alles was davon: Tiere-Fleischesser-Vegetarier-Produzenten-Umwelt.

Aber wie bei der Prohibition wird bei Verboten immer erst recht konsumiert. Nur dann eben hinter verschlossenen Türen.

Aber leider tauchen damm immer wieder diese "Erzieher" auf. Ich finde das sehr schade.

Du hast übersehen dass der Fragesteller nach einem Plakat zur "erziehung" des Fleischessers frägt.. ;-)

Also hätten alles was davon:
Tiere-Fleischesser-Vegetarier-Produzenten-Umwelt.

naja nur bringt der Verzicht weder eine bessere Haltung von Tieren noch qualitativ besseres Fleisch ...

Die Menge muß auch deutlich reduziert werden

welche Menge? Deutschland produziert 120% Fleisch 50% davon gehen ins Ausland wenn der Deutsche weniger Fleisch isst geht mehr ins ausland... Also weder bessere Halung noch besseres Fleisch noch wird weniger produziert...

0

Du könntest ein Tier zeigen beim Verzehr von gutem Gemüse (am feinen Tisch mit Servierte um den Hals) und daneben ein Kind, dass mit Messer und Gabel  versucht das Tier anzuschneiden.

"Sie könnte unser bestes Gemüse natürlich auch gleich selber essen." (so oder ähnlich)

Das ist voll gut

1
@ErsterSchnee

bullshit XD kein Vegetarier isst den Tieren das Futter weg, Fleischesser essen den Tieren wenn schon viel mehr Futter weg als Vegetarier, statistisch gesehen, also denk vorher nach, bevor du sprichst :))

2
@dauerhass

Das sagen nur Menschen, die nicht wissen was die Tiere eigentlich futtern! In deinen Augen sowieso nur Getreide und 16kg, weil du deine Information ja von PeTA beziehst, die von Tierfutter gar keine Ahnung haben!

0
@dauerhass

"also denk vorher nach, bevor du sprichst :))"

Nicht immer gleich von dir auf andere schließen! Ich wußte ja nicht, daß du die Statistik mit in dein Plakat einbaust. Ich hatte das jetzt schlicht auf den Vorschlag bezogen, ein essendes Tier zu zeigen mit dem Vermerk,  dass der Mensch gerade DIESES Essen doch lieber selber essen soll...

0

vielen Dank, das hört sich sehr gut an !!

1

PETA und "glückliche Tiere" passen nicht so recht zusammen: Aktivisten dieses Vereins "befreiten" Tiere aus einer Zucht und entliessen sie irgendwo in Ostdeutschland in die "Freiheit" in der sie nun ungeheure Schäden anrichten, weil sie nicht ins Ökosystem passen. Als Beispiel fällt mir dazu ein: Honecker und Mielke sind HEUTIGE Mitglieder des Vorstands der deutschen Bank.

Was möchtest Du wissen?