Ideen wie ich meine Angst vor einem chirurgischen Eingriff überwinden kann?

14 Antworten

Hallo!

Könnte mir gut vorstellen, dass du weniger Angst vor der OP hast, sondern vielmehr Angst davor hast, dir selbst mit deinem unguten Bauchgefühl, das du bei allem hast, zu vertrauen.

Wenn seit Jahren Behandlungen aller Art nicht wirklich helfen, dir es zudem damit gar nicht wirklich gut geht, dann sollte man doch wirklich alles überdenken und nicht einfach weiter wie bisher machen, oder?

Das Knie steht symbolisch für Demut.
Solltest du dir selbst gegenüber mit deinen Impulsen, deiner Intuition, deinen Bedürfnissen .... demütiger sein?
Das könnte viel bewirken, probiere das aus!
Vielleicht ja solltest du dich viel seltener kontrollieren wollen, weil du viel öfter recht mit deinem inneren Gefühl hast, als dir lieb ist, weil dir deine Eingebungen immer wieder irgendwie unheimlich sind, obwohl sie am Ende doch recht gut für dich waren oder wären.

Ich vertraue eigentlich meinen Chirurgen

Ja - und uneigentlich?
Steht da die Wirklichkeit, oder wie?
Die besagt, dass sie eigentlich weniger vertrauenswürdig sind, oder wie?

dass es mir nur um meine Angst vor einer OP geht nicht um das Verhindern.

Ich will dir echt nicht blöd kommen, aber mir scheint, dass du da was falsch einschätzt und siehst, daher auch all die Antworten an dich, die dir bisher nicht passten, ok, die aber wohl doch besser zu dir passen, als du bisher dachtest.

Gib' dir mal nen Ruck und gehe noch mal in dich. ;-))

Befasse dich mit dem Thema: Demut - Demütigungen.
Welche Rolle spielen sie in deinem Leben?
Wo herrscht Ungleichgewicht?
Wann und wo immer bist du zu demütig, wann zu sehr Kontrollfreak?

33

Ich lasse mir nicht unterstellen, dass ich zu wenig für meine Gesundheit gemacht habe und immer noch mache.

Lasse mir nicht aus Spaß oder als Kick die Spritzen ins Gelenk jagen. Es bleibt mir eigentlich nur die OP, aber die letzte OP ist einfach nicht so verlaufen wie sie sollte.

Wann die Familie und Freunde über 200 km weit weg ist und man 2 Wochen nur erbricht und sich alles dreht, dann hat man einfach Angst und das vorallem vor eine Person... hab nach wie vor Probleme mit der HWS und bin letztes Jahr durch die Hölle gegangen. War über 4 Monate krank geschrieben deswegen

0

Ich würde an deiner Stelle nochmal einen Gesprächstermin mit dem operierenden Arzt oder dem für dich zuständigen Arzt vereinbaren und vorab ganz konkret mitteilen, wovor genau du Angst hast. Dann kann er sich auf die Fragen vorbereiten und dir aus seiner Erfahrung heraus sicherlich dafür sorgen, dass du zumindest ein wenig beruhigter in die neue OP gehst.

Danach machst du dir einen Plan à la, was tue ich wenn.....
dann trifft dich eine Eventualität nicht unvorbereitet und du fühlst dich nicht hilflos.

Wenn beispielsweise eine größere Narbe das Problem sein könnte - dann überlege, welche Kleidungsstücke diese sowieso überdecken würden u. ä.

33

Das Problem ist halt, dass man gerade als Frau im Sommer kurze Röcke/Kleider oder HotPants trägt und ich durfte mir bereits letzten Sommer anhören wie eklig es aussehen würde und das sitzt natürlich drin.

Nochmal mit dem Chirurg zu sprechen ist wahrscheinlich keine schlechte Idee.

0
32
@MiniWini2016

Echte Freundschaft macht sich nicht an Äußerlichkeiten fest, sondern respektiert das anders sein. Somit steht anderen gar kein Urteil über Deine Optik zu. Diejenigen, die kritisieren, spiegeln dadurch oft ihre eigene Unzufriedenheit mit sich selbst.

Denn ausnahmslos jeder hat so seine Baustellen. Dennoch darf jeder mit der Gesamtheit seines Körpers, einem Wunderwerk der Natur..sozusagen einem wertvollen Einzelstück zufrieden sein. Freu dich über die überwiegend schönen Stellen an Dir 😘

Wenn du gerne kurze Sachen trägst, dann mach das. Du musst nicht dem Ideal anderer entsprechen, sondern dich wohlfühlen. Wichtig ist jetzt nur, dass du bald wieder fit wirst. Liebe deinen Körper und dich selbst so wie du bist.

Übrigens finde ich die "modische" Variante "Arsch frisst Hose", wenn du weißt was ich meine, oder auch das bewusste Schädigen des größten Organes "Haut" per zig Tätowierungen wesentlich hässlicher, als eine Narbe, die mit der Zeit verblassen wird 😉

1
33
@GWIFACH

Eigentlich schon, aber wenn man bereits von klein auf in so einem Freundeskreis ist wo neben der innere Werte auch das Äußere eine Rolle spielt, dann ist es schwer solche Sprüche wegzustecken.

Genau wie ich hier von einem User als Aggresiv bezeichnet werde obwohl dieser Aggressiv sowie Besserwisserisch wirkt und ich mich nur verteidige.

Sowas wie Tattoos käme bei mir nie auf der Haut (finde es sogar manchmal richtig hässlich), aber ich muss zugeben das ich ein Bauchnabelpiercing habe. 😉

Danke auf alle Fälle für deine Antwort.

1
33
@MiniWini2016

Da möchte ich gleich nochmal etwas besserwisserisch sein: https://www.gutefrage.net/frage/hat-jemand-erfahrungen-wie-ich-die-angst-vor-einem-operativen-eingriff-ueberwinden-kann

Da hattest Du ja von Deinen Ärzten gesagt bekommen Du kämst um eine OP nicht drum herum. Es ging um Dein anderes Knie aber bis jetzt bist Du ja komischerweise drum herum gekommen. Und genauso könntest Du jetzt um eine OP mit ungewissem Ausgang drum herum kommen wenn Du es nur wölltest. Willst Du aber scheinbar überhaupt nicht weil Du vertraust den Halbgöttern in Weiß blindlings. Auf das MRT schauen sie gar nicht erst und klären Dich darüber nicht auf denn es könnte ja sein dass das MRT aussagt das eine OP gar nicht nötig wäre. Der Gipfel ist dann noch dass sie sagen Du würdest simulieren? Und denen vertraust Du noch?

Du sagt es wären alle konservativen Maßnahmen ergriffen worden und sie hätten nichts gebracht. Was heißt konservativ? Das haben wir immer schon so gemacht und wenn es neue medizinische Erkenntnisse gibt interessiert uns das nicht wir machen es trotzdem weiter so.

2AlexH2 hat mich auf den Gedanken gebracht mal nach Spiraldynamik + Patellaluxation zu suchen. Man findet da nicht viel darüber aber was man findet erklärt warum Deine Luxationen immer öfter stattfinden: Das ist der Lawineneffekt der bei Dir wirkt und den Du unbedingt sofort abstellen solltest: Durch die Luxation kommst Du in eine Fehlhaltung die weitere Luxation bewirken und jedes Mal die Strukturen die Deine Kniescheibe in der Position halten sollen schwächen. Der Lawineneffekt besagt dass dieser Prozess immer schneller wird und irgendwann nicht mehr aufgehalten werden kann.

Hier noch mal ein weiterer Link aber vom selben Autor: https://www.sanamotus.de/files/content/pdfs/Spiraldynamik_Knieschmerzen2_Muenchen_Wippert.pdf

Hier sind gute Grafiken zur Verdeutlichung. Bitte lies Dir diesen Artikel sorgfältig durch und falls Du Fragen dazu haben solltest kannst Du mich gerne kontaktieren.

Habe Dich lieb!
Tobi

0
33
@BarfussTobi

Hast du neben den Lieblingsschallplatte "Barfuß laufen" ein weiteres Hobby gefunden??? Jetzt stalkts du mich auch noch? Lass es einfach!!! Du merkst noch nicht mal, dass ich dich ignoriere. 🤦‍♀️

Hör außerdem auf mich als naives dummchen und was weiß ich alles hinzustellen und meine Ärzte als Geldgeil... du erlebst mich sonst richtig kennen.

Sorry @GWIFACH, dass ich es jetzt unter deinen Beitrag geschrieben habe. Bin aber so langsam nur noch gernervt, dass man mich als nicht zurechnungsfähig hinstellen möchte.

1
33
@MiniWini2016

Wahrscheinlich hast Du immer noch nicht begriffen dass ich Dich vor unnötigen OPs mit bleibenden Narben bewahren möchte? Mit all den Komplikationen die dabei und danach auftreten könnten?

Offensichtlich nicht...

0
33
@BarfussTobi

Und wahrscheinlich hast du immer noch nicht begriffen, dass du dich aus meinem Leben raushalten sollst.

Weiß überhaupt nicht was du dir hier herausnimmst... aber nur zu Info: ICH BIN VOLLJÄHRIG UND TREFFE MEINE EIGENE ENTSCHEIDUNGEN!!!

Und jetzt ist Feierabend... such dir ein anderes Hobby als mir auf den Sack zu gehen.

1

Ich würde mir eine zweite Meinung einholen von einem Kniespezialisten. Bei meinem einfachen Meniskusriss hat es kein Arzt gesehen, so dass ich - als es um eine Prothese ging (!) - zu einem Spezialisten nach Heidelberg gefahren bin (2,5 h Fahrt).
Der hat dann direkt gesehen, dass nur der Meniskus gerissen ist (hat sich die alten MRTs angeschaut) und so war es dann auch bei der OP.

Letztes Jahr hatte ich am anderen Knie beim selben Arzt zwei weitere OPs, die alle hervorragend verlaufen sind. Ich würde nie wieder zu einem "einfachen" Orthopäden gehen, sondern gleich zu einem Spezialisten. Und wenn du dir so unsicher bist, würde ich das so oder so machen. Ich will deinem Arzt keine Schuld geben oder dir ein schlechtes Gefühl, aber es schadet nicht, wenn sich noch mal ein Außenstehender die Problematik anschaut.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
33

Kniespezialist in HD? Ist der gut?

2
32
@MiniWini2016

Ja, der ist super. Kommt ja auch immer auf den Bereich an. Ich habe einen Spendermeniskus bekommen, das macht in Deutschland bisher kaum ein Arzt. Bisher ist alles super gelaufen. Schau dir mal die ATOS in HD an.

1
33
@KatrinNKS

Mach ich. Danke für den Tipp.

Heidelberg ist nicht soweit weg von mir und ich bin sowieso am verzweifeln

0
32
@MiniWini2016

Ich bin gespannt, was du sagst. Auf Facebook gibt es auch eine Meniskus-Gruppe, in der bin ich auch aktiv, falls du Fragen hast :)

0
33
@KatrinNKS

Hab dort gestern mal kurz auf der Homepage hereingeschnuppert. Soweit ich es gesehen habe, haben die in Sportmedizin eine kassenärztliche Zulassung und in der "normalen" Orthopädie nicht oder hab ich da etwas übersehen?

0
32
@MiniWini2016

Das sind alles Privatärzte, soweit ich weiß. Ich habe meine OPs und die Untersuchung selbst bezahlt. Ruf doch einfach mal dort an und frag, was eine Zweitmeinung dort kostet. Ich fand es sehr überschaubar und bezahlbar. Als Kassenpatient wird man in Mosbach operiert und zahlt "nur" das Arzthonorar. https://www.katrinspanke.de/blog/ schau gerne mal in meinem Blog vorbei, da schreibe ich über meine Knie-OP.

1
33
@KatrinNKS

Hab mich gestern bisschen auf deine Homepage durchgelesen. Hast ja eine ziemliche Tortur hinter dir... du arme.

Ich muss mir wirklich etwas überlegen wie es weitergeht, da die permanente Schmerzen ziemlich auf die Psyche geht.

0
32
@MiniWini2016

Danke dir :) Kann ich mir gut vorstellen! Ich bin zu 99% schmerzfrei. Klar, hier und da zwickt es mal oder wird noch dick, wenn ich viel gemacht habe, aber dass ich etwas einnehmen muss wegen Schmerzen, habe ich gar nicht mehr. Bisher bin ich super zufrieden!

0

Habe eine Blasenentzündung. Kann am 18.06. ein Knie Op durchgeüfhrt werden?e

Am 18.06. soll eine Knie Op (neues Kniegelenk) durchführt werden. Habe seit gestern (11.6.) eine Blasenentzüdnugn und vom Urologen Ciprobeta 250 mg - 2 x 1 Tabeltte - verordnet bekommen. Besserung nach 1 Tablette bereits angetreten. Kann am 18. 6. ein Knie Op durchgeührt serden?

...zur Frage

Nach Knieathroskopie keine Beugung

Hallo,

ich konnte vor meiner Knie-OP mein Knie Beugung, jedoch nicht ohne eine Ausweichbewegung nach links wieder Strecken. Ohne diese Bewegung springt meine Kniescheibe sichtbar heraus Jetzt ist es jedoch so nach der OP, dass ich mein Knie nicht mehr über 80% beugen kann. Meine OP ist jetzt 6 Wochen her und ich bin wirklich am verzweifeln. Ich war nach meiner OP bei 3 anderen Orthopäden, weil mein Operierender Orthopäde meinte, dass alles in Ordnung sei. Der 1. Orthopäde meinte, dass meine Kniescheibe herausspringt ab einer gewissen Beugung und ich mir ein Band einsetzen lassen kann um die Luxuation zu verhindern. Leider war ich mir bei diesem Orthopäden sehr unsicher, weil er mein Knie nicht richtig durchgecheckt hat und er keine Zeit für mich hatte, er verwies mich an einen Arzt, den es weder im Internet noch im Telefonbuch gab... Abgeschrieben... Der 2. Orthopäde sagte mir, dass eine zweite OP notwendig sei, da ich etwas unter meiner Kniescheibe habe, was meine minimale Beugung auslöst. Er verwies mich dann zu einem spezialisten auf diesem Gebiet, welcher der dritte Orthopäde ist. Dieser sagte mir, dass die OP vollkommen OK war und ich durch die OP vernarbungen hätte, welche auftreten konnen und diese meine Beugung stört. Jetzt ist die OP ein halbes Jahr her und hab immernoch Probleme mein Knie zu Beugen. Das ,,normale laufen" wird zwar etwas besser aus aber sonst hat sich nicht viel getan. Kennt jemand diese Situation oder kann mir jemand ein Arzt empfehlen, der seine Arbeit gut macht und sich Zeit für mich nimmt?

Danke

...zur Frage

Nach Einer Op Mastubieren?

Bin 16 und hatte vor 5 Tagen eine knie Op wegen einer Patellaluxation und jetzt hab ich etwas Angst ob es schadet oder das Knie was passieren kann ,sind noch die Fäden und ein Pflaster drüber und ein Strumpf und ne Schiene dazu und werde Morgen zuhause geschickt kann was Passieren wenn ich Mastubiere

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?