Ideen über Marketing für mein Kleingewerbe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was ich dir empfehlen kann sind folgende Ratschläge:

-Werbung durch kostenlose Shootings für auserwählte Personen, die viele Kontakte haben (Mundpropaganda)
-Webseite erstellen, damit der Kunde deine Bilder sehen kann und du dich ihnen vorstellen kannst
-Visitenkarten drucken, damit dich Leute kontaktieren können
-Partnerschaft aufbauen mit anderen Fotografen
-Grundschulen, Oberschulen etc. kontaktieren, um dort Werbung zu machen für Gruppenbilder usw. (ggfs. auch für sehr günstige Preise), dann den Eltern Visitenkarten geben und die Buchungen können losgehen für Geburtstage usw.
-Viele verschiedene Accounts bei allen Social Media-Seiten aufbauen und diese pflegen mit den neuesten Bildern usw., um eine Fanbase aufzubauen (Instagram mit Hashtags bei den neuen Bildern ist die Zukunft!)
-Du brauchst ein Logo, Slogan sowie Wiedererkennungswert wie "Professionell, Schnell, Schön und Preiswert"

Dies wären spontane Dinge, die mir einfallen, um ohne viel Kosten, sich schnell einen Namen zu machen

Versuche bei Events wie Hochzeiten, Konzerten, Abibällen, privaten Feiern und so weiter unter zu kommen. Machst du deine Arbeit gut, wird das die Runde machen. Dein Portfolio auf deiner Website sollte auch möglichst divers sein.

Du kannst auch über Groupon.de deine Dienste über Gutscheine anbieten, das macht dich bekannter und bringt dir Kundschaft. Bei vielen Fotografen ist beispielsweise das Shooting selbst sehr viel günstiger mit Groupongutschein, aber wenn man die Fotos nachher ausgedruckt oder auf CD in voller Auflösung ohne Logo haben möchte, kostet das relativ viel. Meist sind nur 1-2 Fotos ausgedruckt ohne Logo in Vollauflösung dabei oder man bekommt alle auf einen Stick oder Cd aber dafür nur in kleiner Auflösung mit Logo. Ist meiner Meinung nach eine gute Sache.

Fotowettbewerbe wären vielleicht auch noch etwas oder Fotos für Zeitschriften und Magazine. Dafür müsstest du die jeweiligen Redaktionen kontaktieren.

Facebook reicht heut zu tage nicht mehr aus. Sie brauchen eine Website, und am Besten noch Twitter und Youtube (evl kann man dort schootingsvideos hochladen)

Ach ja, Webseite habe ich auch, Youtube wäre ne Idee, danke. Aber Twitter? Verstehe nicht wie ich dort Werbung machen kann? Gibt es dort auch so sponsored Beiträge wir bei Facebook? Oder nur über Hashtags? VG

0

Ja, dort kann man auch werbung schalten.

0

Ich würde dir empfehlen viel viel viel zu produzieren und online auf möglichst vielen Plattformen online zu stellen. 

Als Fotograf gehört dazu vor allem Instagram – die Plattform ist weiterhin stark am wachsen und deine Inhalte passen extrem gut dahin, integrieren sich nativ in den Stream der Zuschauer und du sammelst über die Zeit immer mehr Fans und potentielle Kunden. 

Dann würde ich unbedingt Facebook Dark Posts benutzen, um deine Zielgruppe direkt anzusprechen. Du kannst deine Zielgruppe auf deine Stadt eingrenzen und je nach deiner Spezialisierung eingrenzen. 

Beispiel: Frauen zwischen 25 und 40, die gerade Mutter geworden sind und in deiner Stadt leben, wenn du auf Babyfotos spezialisiert bist.

Dann kannst du tolle Babyfotos aus deinem Portfolio zeigen und ihnen anbieten ihren kleinen Schatz ebenso schön in Szene zu setzen.

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?