Ideen für mein Kolloquium über Anabolika

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Halo! Vielleicht mal Anabolika als Teil des komplexen und nicht mehr überschaubaren Dopingnetzese. Habe da schon viel geschrieben - hier ein Beispiel :

http://www.gutefrage.net/frage/sportarten-risikogruppe-ab#answer87499424

Noch ein Text zum Thema : Anabole Steroide sind quasi eine synthetische Variante von Testosteron. Nehmen Frauen Anabole Steroide, so ist das eine für sie körperfremde Substanz, sie verändern sich irreversibel, es findet teilweise eine hormonelle Vermännlichung statt. Aber auch die Gefahr für Männer ist unverantwortlich groß. 2 Zitate des Anabolika-Forschers Kistler folgen : "Wer Anabolika zur Muskelzunahme einnimmt, kann durchaus innerhalb des ersten Jahres massive, lebensbedrohliche Probleme mit dem Herz-Kreislauf- und Organsystem bekommen: Vergrößerung des Herzens, Verkalkung der Gefäße, Schlaganfälle, Leber- oder Nierenversagen." Und : "Je mehr und je mehr verschiedene Präparate ich nehme, desto heftiger werden die Nebenwirkungen. Am Ende muss sich jeder Konsument darüber klar sein, dass das in jeder Sekunde zum Tod führen kann." Das ultimative Risiko ist wohl die Kombination mehrerer Mittel.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Und3rt4ker 08.01.2014, 16:38

Dankeschön, auch für die Antwort :)

Da das Kolloquium bereits in zwei Wochen ist, haben wir inzwischen schon einen vollständigen Präsentationsplan erarbeitet. Den Einstieg werden wir wohl genau mit deinem Vorschlag machen. Inhaltlich dürfte dann nichts schiefgehen, immerhin haben wir ja die komplette Seminarfacharbeit über dieses Thema geschrieben. Die zwei Zitate von dir werden uns sicherlich weiterhelfen; ich überlege gerade, sie in meinen Teil mit einzubauen.

PS: Da du dich ja für dieses Thema zu interessieren scheinst, würde ich dir anbieten, dir die Seminarfacharbeit zu schicken, wenn du möchtest. Vielleicht erfährst du so ein paar neue Sachen. (Inhaltlich gab es nichts zu beanstanden, nur ein paar Formfehler.)

0
kami1a 08.01.2014, 19:50
@Und3rt4ker

Das Angebot ehrt mich -geht aber schon aus Zeitgründen nicht.

Ich arbeite, mache mehr als 20 Stunden Sport die Woche, habe zahlreiche Funktionen.

0
Und3rt4ker 09.01.2014, 14:23
@kami1a

Und trotzdem noch die Zeit, hier den armen Usern zu helfen :D

0

Was habt ihr denn für Ergebnisse erhalten? Daraus wird meistens ganz von selbst deutlich, wie ihr die Ergebnisse am besten präsentiert.

Und3rt4ker 29.08.2013, 16:57

Also wir haben besonders die Nebenwirkungen und die heutige Verbreitung untersucht.

0
Taddhaeus 30.08.2013, 17:28
@Und3rt4ker

Das will ich hoffen, das war ja auch das Thema eurer Arbeit...

Aber wieso ist euch nicht klar, wie ihr die Ergebnisse präsentieren sollt?

0

Was möchtest Du wissen?