Ideen für kaltes Abendessen ohne Kohlenhydrahte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diverse Salate, wie Gurken, Tomaten, gemischter Salat mit Tunfisch, Feta und/oder Ei. Aber auch deftigere Salate, wie Wurst- oder Fischsalate – die Mayonaise kann man zum Beispiel durch selbstgemachte Joghurtdressings mit Senf o.ä. ersetzten, um die Kalorien herunterzuschrauben.

Sehr lecker finde ich auch Karotten oder Kohlrabi in Sticks geschnitten und mit einem Kräuterdip serviert. Sind übrigens fast wie Pommes, wenn du sie etwas im Ofen backst ;)

Andere Idee: Sprossensushi. Sprich ganz normale Sushi-Zutaten, bis auf den Reis, den man durch Sprossen, die man etwas mit Soyasauce und am besten Sake und/oder Mirin würzt, ersetzt. Falls du das Nori (die schwarzen Algenblätter) nicht auftreiben kannst, kannst du das zum Beispiel auch in dünnen Grukenstreifen (bekommt man mit einem Schäler schön dünn) rollen. Hier noch ein Rezept :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tomatensalat mit Knoblauch,Oliven,Thunfisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kalte Gurkensuppe mit Dill ( Schlangengurke, Joghurt oder Buttermilch, etwas Salz, Dill ) fertig und schmeckt super

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annabella161704
10.05.2016, 13:59

Das klingt super danke :-)

0

Was möchtest Du wissen?