Ideen für Geocacheverstecke?

8 Antworten

Hohlräume an Baumwurzeln/ in Bäumen, Felsritzen, Hängt halt auch vom Ort ab, an dem du deine Caches legen willst. Je länger man selbst Geocacher ist und je mehr Caches man findet, desto mehr Gefühl bekommst du für Verstecke. Das erleichtert dir manchmal die Suche und es ist dir natürlich behilflich, wenn du deine eigenen Dosen verstecken willst. Beachte die Richtlinien: nicht in Naturschutzgebieten und nicht vergraben

Falls ein Zaun o.ä. in der Nähe ist eignet sich auch ein hohles, Schraubenimitat, natürlich in entsprechender Größe. Eine Tonfigur z.b. Eichhörnchen könnte man im Gebüsch verstecken. Ich hatte mal einen gruseligen Fund. Da war in einen hohel Baumstamm am boden ein Arm mit Gummihand unter Laub versteckt, da drin war dann ein Hinweis. Gab einen Schreckmoment. Ist natürlich nicht jedermanns Sache :-).

Kaufe dir doch einen alten Kaugummiautomaten und befülle ihn mit kleinen Sachen wie z.B. Bleistiften etc. Die Logeinträge schreibt man dann mit einem UV Stift auf den Automaten..

Was möchtest Du wissen?