Wer hat Ideen für einen Krimi?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du beschreibst auf eine atmosphärische und unheimliche Weise, wie die Frau verschiedene Opfer tötet und sich dabei von der Polizei verfolgt wähnt. Am Ende kommt raus, dass sie niemand getötet hat, sondern die Opfer nur eingebildete Persönlichkeiten von ihr waren und sie nun geheilt ist, da sie diese alle beseitigt hat. Diese Auflösung bzw Handlung kann man auch gut in einer Psychiatrie spielen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mörderin weiß nicht da sie es war, wenn sie ihre normale Persönlichkeit hat, und bekommt in diesem Zustandt immer wieder Alpträume, die ihr Einzelheiten ihres Verbrechens vorzeigen, ohne das sie es sich erklären kann.

Und zum Schluss findet sie heraus, dass sie es gewesen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal in die Zeitung sehen. Diese gibt immer neue Anregungen. Und dazu deine eigene Fantasie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie langweilig ist denn eine psychisch gestörte Mörderin! Wenn normale Menschen zu Verbrechern zu Verbrechern werden, wird es spannend. Warum tun sie das? Könnte mir das auch so gehen? Solche Fragen stellt man sich dann?

Du brauchst nur einen Protagonisten, der unbedingt ein Ziel (gute Noten/ Liebespartner/ denk dir was aus) erreichen will und einen Antagonismus, der das aus guten(!) Gründen um jeden Preis verhindern will. Dabei passiert ein Verbrechen, und das muss nicht unbedingt ein Mord sein!

Jetzt lass die beiden gegeneinander antreten und beobachte, was passiert. das schreibt sich doch jetzt fast von allein, oder?

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnnJabusch 15.12.2015, 14:15
Edit: - zu Verbrechern
0

ich würds klassisch machen, geld und liebe, wie bei agatha christie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?