Ideen für eine Horror-Nachtwanderung mit 12 Jährigen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was RICHTIG fies ist, was ich mal auf einer Nachtwanderung erlebt habe ist: Die Leute mit Wackelpudding (oder einfach irgendwas mit Gelatine oder vergleichbaren in die Konsistenz bringen) zu bewerfen, am beste von hinten. Ich habe mich noch NIE so erschreckt, zu mal man im dunkeln nicht sehen kann, was es ist :D

Oha :D das stell ich mir auch richtig fies vor.. Danke für deine Antwort!

0

Engagiere einen Freund (oder zwei davon) der sich verkleidet und euch auf der Nachtwanderung verfolgt und immer mal wieder vorbeihuscht, seltsame Geräusche macht, Sachen wirft, aber ganz dezent und unauffällig, und erst ganz am Schluss der Wanderung aus dem Gebüsch bricht und auf euch zurennt, schreiend. Herzstillstand garantiert!

Geh in den Wald und stelle dort vorher tragbare und einschaltbare Recorder auf, die unheimliche Geräusche machen.
Wichtig ist: Wagt es nicht ansatzweise auf den Friedhof zu gehen, das hat schon sehr oft sehr viel Ärger gemacht.

Was möchtest Du wissen?