Ideen für eine Homepage? Bitte

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du mussst selbst entscheiden was deine Homepage beeinhalten soll. Was möchtest du mit deiner Hompage aussagen, willst du etwas verkaufen und einen Shop einbauen oder welchen Zweck soll deine Homepage erfüllen. Bist du Naturfreund und willst die Welt an Naturfotos und Wissen von dir teilhaben lassen, oder singst du gerne und willst das online stellen. Was deine Homepage beinhalten soll musst du ganz alleine festlegen und wissen.

Wenn du schreibst "Meine Homepage" dann gehen alle davon aus das Du eine Website ins Netz stellen willst in dem Du irgendwas veröffentlichen willst; nicht das Du das zum üben für einen späteren Beruf machen willst XD

Das Thema spielt eine untergeordnete Rolle, sondern Layout, Struktur, die zu erreichende Zielgruppe, etc. sind wichtig! Das solltest Du erst beherrschen bevor du dich ans Programmieren machst. Die beste Programmierung nützt einem garnichts wenn das Layout schlecht ist und die Zielgruppe nicht anspricht!!! Ein richtig gutes Design funktioniert übrigens auch unterbewusst...

Nimm Dir irgendwas als Thema was auch eine Firma machen würde: Schreinerei, Blumenfachgeschäft oder auch was schweres wie Anwalt oder Mediator…

Programmiere solange bis du das wirklich drauf hast und dann kannste ja ein paar Arbeitsproben erstellen die du dann mal für ne Bewerbung im Webdesign nimmst… Aber lass Dir sagen, Webdesigner (Ausbildungsberuf Mediengestalter) gibt es wie Sand am Meer und man muss schon fast ein Wunderkind sein um da sicher einen Job zu bekommen! Ein befreundeter Fotograf kennt viele Designer verschiedenster Art, Studiert und nicht studiert, und die meisten Kämpfen um Jobs oder haben ihren verloren… :(

Das musst du dir selber überlegen, es bringt nichts wenn wir dir hier Themen schreiben, die dich überhaupt nicht interessieren und ein bisschen Eigeninitiative schadet dir sicher nicht.

Achso und wenn du tatsächlich eine Homepage betreiben möchtest, brauchst du ein Impressum, ansonsten kannst du von Anwälten abgemahnt werden.

http://www.impressum-generator.de/impressum-generator/

Um was sinnvolles zu machen: Sprich kleine Vereine in Deiner Umgebung an, die noch keine Homepage haben und biete ihnen an, kostenlos eine Website für sie zu führen.

monara1988 05.02.2015, 16:11

Doch nicht zum üben!!! Es gibt schon genug mega schlechte Webseiten im Netz von irgendwelchen Anfängern! Da ist es manchmal besser garkeine Webseite zu haben als eine schlechte, die kontraproduktiv wirbt! XD

Erst später wenn man das richtig kann und "echte" Arbeitsproben haben möchte die Online sind, DANN wäre deine Idee echt super! ;)

0
Geooekologe 05.02.2015, 18:23
@monara1988

Verstehe Deinen Kommentar gar nicht. Genau auf dem von mir beschriebenen Weg bin ich in die Sache reingekommen. Sehr viele Vereine, z.B. Bienenzüchter, Ehemaligen-Vereine, Ortsverschönerung, Karnevalgesellschaften usw. haben etwas zu publizieren und es fehlt ein junger Kopf, der das hinkriegt.

Die erste Site, die ich für einen Verein machte, war bloß eine einseitige Tabelle (Veranstaltungstermine). Trotzdem sehr nützlich. Und ist dann immer mehr gewachsen, zu einem Login-Bereich, zu einem Newsletterdienst usw. Und ich verdiene nun immerhin 100 € jährlich für die Aktualisierung.

3
monara1988 07.02.2015, 16:23
@Geooekologe

Und ich deine nicht…

Der Fragesteller scheint das ganze erstmal üben zu wollen! Sowas kann man nicht ernsthaft ins Netz stellen!! XD

Gerade die Webseiten von Vereinen, Tierheimen und Co. sind so oft meeeegaschlecht programmiert aber noch viel viel viel schlimmer gestaltet!!! Das sieht man wenn man ein Auge und Ahnung von (Web)Design hat!

Man kann den Geschäften/ Vereinen etc. mit einer schlechten Webseite echt das Geschäft kaputt machen, besonders wenn man keine Ahnung von Design etc. hat!!!

Ach dann bist Du vielleicht auch einer dieser Webdesign"verbrecher" die schlechte Seiten ins Netz gestellt haben XD Kann ja sein das Du eine Ausnahme bist, aber Du kannst ja nicht jedem der Webseiten Designen will genau deinen Werdegang ans Herz legen; eben darum gibt es ja so viele megaschlechte Webseiten im Netz die einfach nurnoch nerven!

Wenn man das KANN, dann sollte man erst was reinstellen; also erstmal zig Webseiten einfach so programmieren und diese dann Leuten zeigen die Ahnung davon haben (Programmierung und Design) und DANN erst sollte man seine Seite ins Netz stellen bzw. auf Kundenfang gehen ;)

Ich komme aus der Webdesign Branche und hatte so oft Kunden die mit einer megaschlechten Webseite ankamen die irgendein Anfänger gemacht hat und wollten eine Neue... XD Das ist auf Dauer echt nervig und die Kunden hatten sich oft gewundert warum ihr Geschäft nicht so gut lief!! Ich konnte denen das dann zeigen ;) Man sollte gutes Webdesign NICHT unterschätzen!

0
Geooekologe 07.02.2015, 21:31
@monara1988

Ich weise Dein ins Fanatische gehende Gerede pauschal zurück. Aber meine Bereitschaft, an Dich, die Du nicht der Fragesteller bist, noch mehr Zeit hinzuhängen ist null.

Daß eine Website, die ans Netz geht, schon zu Anfang "hochprofessionell" ist, stellt eine krasse Ausnahme dar, ist lebensfremd. Selbst gigantische Sites wie ebay und Amazon haben mal klein und jämmerlich angefangen.

Und bei einem Bienenzüchterverein, wo es kein Kommerzinteresse gibt, können sehr sehr wohl die Anfänge in einer einzigen schmucklosen "Ankündigungssite" bestehen. Außerdem ist es ein kaufmännisches Grundprinzip, die Pionier-Risiken zu begrenzen.

Lebe Deine Perfektionsreligion woanders aus, nicht auf meine Kosten und die von Ratsuchenden.

3

Wenn du das nicht weißt, brauchst du keine Homepage - und eine komplette Website (die aus mehr als nur der Homepage besteht) kriegst du so ja auch nicht voll.

Was möchtest Du wissen?